Zwölf Teilnehmer bestehen Prüfung zum Revierjagdmeister in Springe

+++ Bayern: Immer mehr Waschbären gefährden Artenvielfalt +++ NRW: Landrat nimmt Stellung zu Pro-Wolf-Petition +++ Kanada: Tochter von Löwenjäger beschimpft Vater auf YouTube +++ Baden-Württemberg: Hund verletzt Reh so schwer, das Polizist es erlösen muss – Zeugen gesucht +++ Bayern: Biber auf der Speisekarte? +++ Sachsen: Motorradfahrer bei Kollision mit Wildschwein schwer verletzt +++ Philippinen untersagen Import von deutschem Schweinefleisch +++

Nach zwei Jahren Vorbereitungszeit stellten sich im Juli 17 Revierjäger im Jägerlehrhof Jagdschloss Springe der praktischen und mündlichen Prüfung zum Revierjagdmeister. Zwölf Teilnehmer, die bereits im April ihre schriftliche Prüfung absolviert hatten, haben bestanden. Das beste Gesamtergebnis erzielte Elias Raiser aus Stieten, Mecklenburg-Vorpommern.
Zulassungsvoraussetzung zur Meisterprüfung war eine mindestens zweijährige Berufspraxis als Revierjäger und die Vorlage einer schriftlichen Meisterarbeit zu einem berufsbezogenen Thema. Damit sich die Prüflinge auf die vielen Bereiche der Meisterprüfung vorbereiten konnten, hatte der Deutsche Jagdverband und der Bundesverband Deutscher Berufsjäger in enger Abstimmung mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen drei 14-tägige Lehrgänge im Jägerlehrhof Jagdschloss Springe durchgeführt.

Der Prüfungsausschussvorsitzende Dr. Michael Petrak sowie der zweite Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger, Wildmeister Peter Markett gratulierten auch im Namen des DJV den Revierjagdmeistern zur bestandenen Prüfung. Den Glückwünschen schlossen sich der Forstamtsleiter Christian Boele-Keimer (Forstamt Saupark) und Sven Lübbers ((Jägerlehrhof Jagdschloss Spinge) an. Alle wünschten den neuen Revierjagdmeistern für den weiteren Berufsweg alles Gute.

Nachdem die zuständige Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner am 30. April 2019 die neue Verordnung über die Meisterprüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Revierjagdmeister/in in Kraft gesetzt hat, war dieses die allerletzte Prüfung nach alten Vorschriften.

Beitragsbild: (erste Reihe unten von links nach rechts): Benjamin Herberg, Bernhard Pissarski, Hans-Kristian Sierk, Robin Klümpner (zweite Reihe): Tim Potröck, Matthias Keltsch, Alexander Polfers, Marco Rapp, Max Höcke (dritte Reihe): Frank van Vliet, Elias Raiser, Christian Hembes. Quelle: BDB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.