Wolfstag in Dohna

Seit über 15 Jahren ist der Wolf in Sachsen wieder heimisch. Auch in der Sächsischen Schweiz ist er zurück. Im Bereich um den Hohwald gibt es seit 2012 ein Wolfsterritorium, aktuell ist dort eine sesshafte Wölfin nachgewiesen.
Zum ersten Mal organisiert das Kontaktbüro „Wolfsregion Lausitz“ den Wolfstag zusammen mit dem Sächsisch-Böhmischen Bauernmarkt in Dohna.
Die Besucher des Wolfstages erwartet ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt mit Film- und Theater-vorführungen, sowie Fachvorträgen und Informationsständen.

Am Wolfstag erhalten Sie unter anderem Antworten auf diese spannenden Fragen:
Wie funktioniert das Zusammenleben mit dem Wolf in der Kulturlandschaft?
Wie lebt er, wie lernt er? Wovon ernährt er sich?

Infostände mit vielfältigen Anschauungsmaterialien bieten Einblick zu:
Herdenschutz – Wie schütze ich meine Schafe? Alles rund um Prävention und Fördermöglichkeiten
Wolfskot – Was verrät uns die Hinterlassenschaft des Wolfes?
Weiteren relevanten Themen über Natur und Artenvielfalt in Sachsen

Für Kinder gibt es zahlreiche Spiel-, Mal- und Bastelaktivitäten, sowie die Möglichkeit zum Spurenleser zu werden.

Programm 10:00 – 18:00 Uhr

10:00  Begrüßung
10:10 Vortrag „Aktuelles über die Wölfe in Sachsen“
Ilka Reinhardt – LUPUS Institut für Wolfsmonitoring und –  forschung in Deutschland
11:00 Filmaufnahmen von Deutschlands Wölfen
Sebastian Koerner  – Tierfilmer, Lupovision
11:30 Kindertheater „Der kultivierte Wolf“
Marie Bretschneider – Dresdner Figurentheater junior
12:30 Musik mit der Band Cellart
Deutsch-Irish Folk – Musik
13:30 Theater Fräulein Brehms Tierleben „Canis lupus –  Der Wolf: Abwanderung und Herdenschutz“
Barbara Geiger – das einzige Theater weltweit für gefährdete  Tierarten
14:00 Vortrag „Leben wir mit Wölfen im Hundepelz  zusammen? – Verhaltensforschung bei Wölfen und  Hunden?“
Lena Schaidl – Wolf Science Center (WSC), Österreich
15:00 Vortrag „Der Wolf in der Kulturlandschaft“
Ilka Reinhardt – LUPUS Institut für Wolfsmonitoring und –  forschung in Deutschland
16:00 Zaubershow „Der Zauberclown und der Wolf“
Zauberclown Salami Bim und Frau Professor Strumpf –  Zauberscheune Borlas, Klingenberg
16:30 Vortrag „Nahrungsökologische Untersuchungen am  Wolf in Sachsen”
Paul Lippitsch – Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
17:00 Filmaufnahmen von Deutschlands Wölfen
Sebastian Koerner  – Tierfilmer, Lupovision
17:30 Musikalischer Ausklang mit der Band Cellart
Deutsch-Irish Folk – Musik

Anfahrt Sächsisch-Böhmischer Bauernmarkt:

Mit dem PKW erreichen Sie den Markt über die B172 und den Autobahnzubringer der BAB 17, Abfahrt Heidenau, weiter Richtung Röhrsdorf-Dohna. Informationen zum Sächsisch-Böhmischen Bauernmarkt unter: www.sbbm-dohna.de PM
Mehr Informationen zum Wolfstag:
Kontaktbüro „Wolfsregion Lausitz“, Am Erlichthof 15, 02956 Rietschen
Tel.: 035772 – 46762, kontaktbuero@wolfsregion-lausitz.de
www.wolfsregion-lausitz.de

Beitragbild: Wolf. Copyright: M. Hamann, Quelle: Kontaktbüro Wolfsregion Lausitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.