Weidmannsheil mit der Wildkamera

Ein super Schnappschuss mit der Wildkamera ist einem Jäger aus dem Brandenburger Landkreis Dahme-Spreewald gelungen: Der Weidmann hatte das Loch in bzw. unter einem Zaun in seinem Pirschbezirk bei der Forst bemerkt. Er wollte herausfinden, was sich da unter dem Zaun durchquetscht und stellte die Wildkamera fängisch: Kurz darauf war diese beeindruckende Aufnahme eines Wolfs auf dem Chip, der ein halbes Rotkalb davonträgt. Ob der Wolf unter dem Zaun durchschlüpft, weil er dort möglicherweise sein Geheck aufzieht, oder er dem aus und in den Zaun einwechselnden Wild am Wechsel aufgelauert hat – wir wissen es nicht. Die Wildkamera steht noch vor Ort, vielleicht liefert sie weitere Aufschlüsse. Die Jawina-Redaktion dankt W. und D.W. ganz herzlich für die Übersendung der Bilder und wünscht Horrido und WMH! SE

Copyright: privat, Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.