Versenkter Wolf: Wolfsfreunde setzen 10.000 Euro Belohnung aus

+++ Niedersachsen: Füttern und Fotografieren von Wölfen soll verboten werden +++ NRW: Jäger trifft Autofahrer mit Schrot +++ Brandenburg: Wölfe reißen 14 Stück Damwild im Gatter +++

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, der einen Wolf illegal geschossen und mit einem Betongewicht beschwert in einem Tagebausee im sächsischen Landkreis Bautzen versenkt hat (JAWINA berichtete), haben zwei Vereine von Wolfsfreunden eine Belohnung von insgesamt 10.000 Euro ausgesetzt. Die ansehnliche Belohnungssumme solle dazu dienen, “Mitwissenden die Zungen zu lockern”, erklärte eine Wolfsfreundin gegenüber Spiegel online. Auch das Landeskriminalamt ermittelt, hat aber Medienberichten zufolge weder Hinweise erhalten noch eine heiße Spur. red.

Beitragsbild: Zungenlockerer Geld. Foto: SE

3 Gedanken zu „Versenkter Wolf: Wolfsfreunde setzen 10.000 Euro Belohnung aus

  1. Joachim

    Ich möchte an dieser Stelle einmal darauf hinweisen, dass in aller Regel für die Ergreifung dessen, der einen Menschen umgebracht hat, Belohnungen ausgesetzt werden, die deutlich niedriger sind.

    Antworten
  2. RK

    … dies ist offensichtlich ein Symptom für dogmatisch-realitätsfremde Lebenssichten, die aber medial so verkauft werden, als ob die Mehrzahl der Menschen so dächte.

    Antworten
  3. Franky

    Ha, dachte ich’s mir doch! Die Freundin tschechischer Wolfshunde, Brigiite Sommer, mit ihrem neu gegründeten Verein! Interessant: Zumindest vor kurzem noch “e. V. in Gründung”, ist die Truppe unter gleichem Namen schon Jahre höchst aggressiv medial unterwegs im Netz und den asozialen Medien. Da wird Medienschelte getrieben noch und noch, diversen Presseorganen einseitige Berichterstattung vorgeworfen – und das im Zusammenhang mit eigenen Texten, die vor dümmlicher Tendenziosität nur so strotzen; Walt Disneys Spirit occupying germany…
    Es ist echt unglaublich, was sich bei uns so an Vereinen und Verbänden tummelt, welches Gehör die finden und welche staatliche Alimentation die genießen – sage nur Dr. Jürgen Reschke und seine DUH… Genau, der selbsternannte Dieselkiller

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.