Tracker empfiehlt: App und Firmware aktualisieren

Nicht nur kosmetische Änderungen beim HundeortungssystemTracker for Android – verbesserte Darstellung und Rettungspunkte in App integriert

Der finnische Hundeortungsspezialist Tracker empfiehlt seinen Kunden, die Tracker-App und die Firmware der Geräte vor der anstehenden Drückjagdsaison zu aktualisieren: “Wir haben im Sommer wichtige Änderungen beim Start der App – also beim Login zum Tracker Live Server – durchgeführt. Die neuen App Versionen (ab 3.12) verbrauchen bei einem wiederholten Login deutlich weniger Daten, sind auch deutlich schneller und bringen die Position des Hundes noch zuverlässiger auf die Karte”, so Tracker in einer Mitteilung. Die aktuelle Version Stand 13.10. ist Tracker for Android 3.13.

Tracker hat mehrere Wünsche von Kunden umgesetzt und mit dem neuen Update diverse Verbesserungen implementiert, wie zum Beispiel die Verbesserung bei der Aktualisierung des Status Online/Offline bei Ortungsgeräten, verbesserte Darstellung der Hunde im Menü “Zuletzt”:

Aktuelle, d.h. weniger als zwei Minuten alte Positionen werden grün dargestellt, und der Bell-Lautanzeiger wird rot, wenn der Hund mehr als 20 mal Laut gegeben hat. Außerdem werden die Entfernung zum Hund und der Akkustatus angezeigt.

Neu: Wenn Sie “Detailinfo” bei der Kartenansicht aktiviert haben, wird statt der grauen Infobox: Name des Hundes bzw. Benutzers in grüner Farbe die aktuelle Position (unter 2min) angezeigt. Rot = Hund gibt Laut. Schwarz = Position älter als 2 Min. Grafik: Tracker

Rettungspunkte in Deutschland (außer Thüringen)

Viele Forstbetriebe, aber auch Hunderettungsstaffeln benötigen für ihre Arbeit die Kenntnis von nahen Rettungspunkte, falls ein Notfall eintritt. Tracker hat die vom KWF zur Verfügung gestellte Rettungspunkte in die App eingearbeitet.

Rettungspunkte im Umkreis von 15 km können dargestellt werden. Die Rettungspunkte sind wie folgt zu finden: Ziele > Weitere Daten > Rettungspunkte. Grafik: Tracker

So funktioniert das Update:

Die App kann entweder über Google Play (Google Play > Suchbegriff Tracker Hunter > App auswählen > Aktualisieren) oder die Internetseite von Tracker (Im Adressfeld des Smartphone-Browsers download.tracker.fi eingeben, nach dem Öffnen der Seite auf “jetzt herunterladen“ klicken. Nach erfolgreichem Download, auf „Tracker 3.13.00 apk“ und “Installieren”klicken. Im YouTube-Kanal von Tracker gibt es Videoanleitungen zum Thema.

Neue Firmware für Tracker Ortungsgeräte

Neue Statistik mit Bell-Lautzähler: Zusammen mit dem Update Tracker Android 3.11 (und neuer) wird das Infomenü um eine neue Funktion erweitert. Das Halsband rechnet die Dauer der Bell-Laute von Anfang an. Der Zähler kann ähnlich wie das Odometer einfach zurückgesetzt werden. Somit können Sie feststellen, wie viel Minuten Ihr Vierbeiner während der Jagd in Wildkontakt war.

Hier geht es zur Anleitung für das Firmware-Update.

Neue Tracker SIM 4G für Handys

Die Nutzung der Tracker Sim in Handys wird auch dank der Senkung der Roamingkosten immer beliebter. Mit dem neuen Tarif kostet das MB nur 1,5 Cent/MB.

Die neue Tracker SIM 4G  hat folgende Provider in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz:

Land  NETZ  Netztyp
Deutschland  Vodafone GmbH
TELEKOM DEUTSCHLAND
TELEFÓNICA O2  2G/3G/4G
2G/3G/4G
2G/3G
Österreich  A1 Telekom Austria
HUTCHISON DREI AUSTRIA
T-MOBILE AUSTRIA  2G/3G
2G/3G/4G
2G/3G
Luxembourg  P&T Luxembourg
Tango SA
Orange S.A.  2G/3G/4G
2G/3G/4G
2G/3G
Schweiz  Swisscom Mobile Ltd
Sunrise Communications AG  2G/3G
2G/3G/4G

Die SIM funktioniert selbstverständlich auch in allen anderen EU Ländern und fast allen Ländern weltweit.

Günstigen Tarif aktivieren:

Der Tarif wird NICHT AUTOMATISCH aktiviert, daher müssen Sie es ganz einfach selbst aktivieren:

Aktivierung: Im Anruffeld folgende Kombination eingeben:  *146*941*48# und mit Anruftaste bestätigen
Gültigkeitszeitraum: 365 Tage (wird nicht automatisch verlängert)
Aktivierungskosten: 1,00 EUR
Preis von 1 MB im Paket: 0,015 EUR
Inkrement: 100 KB
Paketvolumen: unbegrenzt

Bisherige Tracker SIM vorübergehend ohne Vodafone

TravelSIM (Provider der TrackerSIM) hat mitgeteilt, dass TELIA – Plattformprovider für die SIM-Karten – den Operator Vodafone europaweit vorerst aus der Liste der Roaming Partner gestrichen hat. Dies ist laut TravelSIM und TELIA Finnland eine vorübergehende Entscheidung, bis die Tarifverhandlungen abgeschlossen sind.

Tracker: “Wir bedauern diese Situation, aber wir haben keinerlei Einfluss auf deren Entscheidungen. Aus diesem Grund haben wir die alternative Tracker SIM 4G in das Programm aufgenommen. Das Guthaben von der vorherigen SIM kann übertragen werden.”

Neue überarbeitete Bedienungsanleitung von A bis Z.

Eine neue, detailliertere Bedienungseinleitung für Tracker für Android mit Bildern findet sich hier: https://tracker.fi/de/produkte/apps/tracker-android/support

Weitere Fragen: https://www.facebook.com/groups/TrackerSupportDeutsch

Beitragsbild: Hannah mit Tracker-Ortungsgerät an der Halsung. Foto: SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.