Tracker Artemis – zukunftssichere Hundeortung

Der finnische Hundeortungsspezialist Tracker hat ein neues Hundeortungsgerät auf den Markt gebracht. Das Tracker Artemis “verbindet bewährte und fortschrittlichste Technologie”, heißt es in einer Pressemitteilung des Herstellers: So bietet das Artemis volle Unterstützung für 2G GSM-Netze, nutzt aber auch die neuen 4G (LTE)-basierten Netzwerke NB-IoT und LTE-CAT M1, mit denen die Ära des „Internets der Dinge“ (Internet-of-Things) eingeläutet wird. Die Technologie ermöglicht deutlich besseren Empfang bei geringerem Stromverbrauch. Damit ist technologische Zukunftssicherheit des Artemis garantiert, wenn die IoT- (4G) Netzwerke die herkömmlichen 2G- und 3G- Netzwerke ersetzen.

Zusätzlich hat Tracker mehrere konstruktive Verbesserungen vorgenommen: So ist das Artemis mit einer automatischen Over-The-Air aktualisierbaren Software ausgestattet, d. h., das Halsband aktualisiert sich automatisch, sobald ein Update verfügbar ist. Nutzer müssen sich nicht mehr um die Aktualisierung des Halsbands kümmern. Darüber hinaus verfügt das Tracker Artemis über einen völlig neuen, exakten Bell-Lautzähler, einen leistungsstarken Lautsprecher und helle, fernsteuerbare LED-Leuchten.

Das Artemis ist mit der selben Superantenne ausgestattet, die den hervorragenden Empfang des Tracker SUPRA bewirkt. Zusätzlich ist beim Artemis jedoch eine integrierte Antenne eingebaut, die es erlaubt, das Gerät ohne lange Antenne z.B. in einer Signal- oder Schutzweste zu verwenden, wenn das Jagdgebiet empfangstechnisch gut versorgt ist.

Die neueste Elektronik mit niedrigerem Stromverbrauch und der größere Akku prädestinieren das Tracker Artemis für Einsatzbedingungen, bei denen Echtzeitortung und / oder autonomer Betrieb über längere Zeit gefordert sind. Beim Tracker Artemis ist jetzt auch ein Wechsel des Akkus durch den Anwender möglich – die Wasserdichtigkeit des Ortungsgeräts bleibt dabei in vollem Umfang erhalten.

Das Tracker Artemis ist ein Tracker Easy-Halsband mit einer vorinstallierten IoT-SIM-Karte, die in den ersten zwei Jahren nach dem Kauf kostenlos ist. Benutzer müssen sich keine Gedanken mehr über die Auswahl oder Installation der SIM-Karte machen.

Sorgfältige ergonomische Optimierung garantiert maximalen Komfort für die vierbeinigen Anwender: Das Artemis hat keine scharfen Kanten und ist so nahe wie möglich am Hals des Hundes platziert, um zu verhindern, dass das Gerät während der Arbeit auf Brust oder Vorderläufe des Hundes schlägt.

Um die Sicherheit bei der Jagd zu erhöhen, wird das Tracker Artemis mit einem Reflexhalsband in Signalorange geliefert. Viele andere Farben sind als Zubehör erhältlich. Das Tracker Artemis wird ab Anfang Juni im Fachhandel zu einem empf. VK-Preis von 749 Euro erhältlich sein. PM

Verfügbarkeit: Ab Anfang Juni, Vorbestellungen nötig, UVP 749 Euro

Technische Daten:
Betriebstemperatur -25C – +55C
Wasserdicht, Schutzklasse IP 67
Positionsbestimmung GPS/Glonass Ublox Neo M8
Netzwerk LTE Cat M1, Nb-IoT, GSM
Eingebautes Mikrofon
SIM Card IoT SIM (bereits integriert)
Gewicht 290 g
Lithium/Akku – Ion 3200mAh

Beitragsbild: Das neue Hundeortungs-Halsband Tracker Artemis. Bild: Hersteller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.