Tote Rinder bei Cuxhaven – Verdacht auf Wolfsriss

Auf einer Weide bei Lamstedt (Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen) sind zwei Jungrinder gerissen worden, das berichtet der NDR. Der Wolfsberater des Landkreises hat die Kadaver besichtigt und bestätigt, dass Wölfe als Verursacher nicht auszuschließen seien. Die Spuren ließen auf “große, hundeartige Tiere” schließen. DNA-Proben sollen endgültige Klarheit bringen. SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.