Terminhinweis: Kommunalreform, Forstreform, Reformreform – wo bleibt der Wald?

Am Mittwoch den 06.09. 2017 findet in Eberswalde der von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) veranstaltete 4. Walddialog unter dem Thema: “Kommunalreform, Forstreform, Reformreform – wo bleibt der Wald?” statt. Im Flyer zur Veranstaltung heißt es dazu: “Brandenburg befindet sich derzeit in der Endphase eines langjährigen Prozesses, der ursprünglich zu einer umfassenden Kommunalreform führen sollte. Während sich der Landtag mit dem durch die Landesregierung eingebrachten Kreisneugliederungsgesetz beschäftigt, hat der Verein „Bürgernahes Brandenburg“ ein Volksbegehren gestartet, welches die Sinnhaftigkeit dieses Reformansatzes grundsätzlich infrage stellt.

In dieser Situation ist zuletzt der Eindruck entstanden, dass alles was von der geplanten Reform übrig bleibt eine erneute Forstreform ist. Diese „Reformreform“ könnte allerdings dazu geeignet sein, bewährte und langjährig erprobte forstpolitische Strukturen endgültig zu zerschlagen.

Die SDW möchte sich mit ihrem diesjährigen Walddialog umfassend der Frage widmen, was im Rahmen der jetzt zur Debatte stehenden Vorhaben genau auf den brandenburgischen Wald zukommt. Im Bundestagswahljahr sollen  daher Vertreter verschiedener politischer Strukturen, sowohl aus der Bundespolitik, der Landespolitik und dem Kommuna  ereich zur Sprache kommen.”

Beitragsbild: Wald (Symbolbild). Quelle: SDW / Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.