Schlagwort-Archive: Wasservögel

FACE: UN-WASSERVOGELKONFERENZ SETZT NEUE SCHWERPUNKTE FÜR WASSERVOGELJAGD IN EUROPA

Die Zukunft des europäischen und afrikanischen Wasservogelschutzes wurde in der letzten Woche (4.-8. Dezember 2018) im südafrikanischen Durban beschlossen. 78 Parteien nahmen an der 7. Konferenz der Vertragsstaaten des Afrikanisch-Eurasischen Wasservogelabkommens (AEWA) teil, in deren Rahmen wichtige Entscheidungen für die künftige Erhaltung und Bewirtschaftung von Wasservögeln, einschließlich der jagdbaren Wasservögel Europas, beschlossen wurden. Auch FACE, der CIC, die nationalen Jagdverbände BASC (GB) und FNC (Frankreich) sowie das Forschungsinstitut OMPO nahmen an der Konferenz teil und wirkten aktiv an den Diskussionen über die Zukunft der Wasservögel mit.

Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern: Vorübergehendes Jagdverbot für Wildvögel wegen Vogelgrippe

Schleswig-Holstein: Bejagungsverzicht für Wildvögel empfohlen

Um das Risiko einer Übertragung des Geflügelpest-Virus von Wildvögeln auf Hausgeflügel zu minimieren, erteilt Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt, ein vorübergehendes Jagdverbot für dem Jagdrecht unterliegende Wildvögel. „Mir ist bewusst, dass diese einschneidende Regelung nicht bei jedem Jäger oder Landwirt auf Gegenliebe stoßen wird. Ich halte sie im Sinne eines ganzheitlichen Vorgehens gegen die weitere Ausbreitung des Geflügelpest-Virus aber für eine ganz zentrale und notwendige Maßnahme. Ziel ist, nicht auszuschließende Infektionskette zwischen möglicherweise erkrankter Wildvögeln und Hausgeflügel über den Jäger als Verbindungsglied zu unterbrechen“, betonte der Minister.

Weiterlesen

Jäger retten Schwan

“Hey, könnt ihr mal gucken, was mit dem Schwan da ist? Der kommt da nicht weg!”, schallte es über den See, den das Jawina-Hard-Core-Hunting-Team soeben mit zwei stolzen, rudergetriebenen Schaluppen zum Zweck der Entenjagd befuhr. Stimmt, da war was – aus dem Augenwinkeln waren mir auch schon die merkwürdigen ruckenden Bewegungen des Schwans aufgefallen, der vor dem Inselchen zur Linken scheinbar friedlich vor sich hin dümpelte. “Kurs Nord-Nordost, klar bei Oberbramstenge zum Rundbrassen”, erscholl also der Ruf an den Navigator, der seemännisch korrekt mit den Worten “Hinten oben zehn, Herr Kaleun”, antwortete.

Weiterlesen