Schlagwort-Archive: Värmland

Schweden: Wolf tötet Jagdhund bei Hundeprüfung

Östlich von Molkom in der schwedischen Provinz Värmland ist am Dienstag früh ein Jagdhund der Rasse Drever während einer Hundeprüfung von einem Wolf getötet worden. Das berichtet die schwedische Jagdzeitung SvenskJakt. Nach Aussage der Richter besteht kein Zweifel daran, dass der Hund von einem Wolf getötet wurde, so SvenskJakt. Demnach arbeitete der Hund laut eine Fährte, verstummte aber plötzlich nach 450 Metern. Der Hund bewegte sich dann nur noch eine kurze Strecke weiter. Richter und Hundebesitzer gingen dann zu der Stelle, wo sie den Hund zuletzt gehört hatten. Dabei stießen sie bereits auf frische Wolfsfährten. Der Hund wurde tot aufgefunden, er wies die für Wolfsrisse typischen Verletzungen an der Kehle auf. Am Ort des Risses gab es Spuren von mindestens einem Wolf, der den Hund noch etwa 30 Meter fortgeschleift hat. Die Bezirksverwaltung ist SvenskJakt zufolge auf dem Weg in das Prüfungsgebiet, in dem bislang kein Rudel offiziell bestätigt war.

Weiterlesen

Leseempfehlung 1: Bericht aus “Prädatorland”

In der New York Times vom 15. August berichtete Stephen Castle unter dem Titel “Wolves, Resurgent And Protected, Vex Swedish Farmers” über die Probleme schwedischer Farmer und Schafszüchter mit der wachsenden Wolfspopulation in der Provinz Värmland. Der Farmer Ulf Ekholm, dessen Schafe hinter fünf Litzen Stromzaun weiden, bewacht von zwei massigen Wolfshunden, beschreibt die Situation als einen “Belagerungszustand”. Er hat einen schönen Spitznamen für diesen “anscheinend so idyllischen und üppigen Winkel skandinavischer Landschaft” gefunden: Prädatorland.

Die Schafzüchterin Elsa Lund Magnussen sagt, ein Wolfsangriff würde ihren Betrieb “für fünf Jahre zerstören”, es wäre “ein Desaster”. Aber sie scheint zu wissen, dass dieser Angriff eines Tages kommen wird. Ein Jäger beschreibt, wie er auf einer Elchjagd im Jahr 2008 seinen Hund durch eine Wolfsattacke verloren hat: “Das ist etwas, was du nie vergisst, wenn du deinen Hund so schreien hörst”, wird Claes Goran Lindberg zitiert. Zwei Monate später erwischte es seinen anderen Hund: Lindberg fand nur Kopf und Hals, den Rest hatte der Wolf gefressen. Lindberg sagt: “Wenn du die Spuren der Wölfe im Schnee siehst, macht es keinen Spaß, die Kinder zum Spielen rauszulassen.”

Weiterlesen