Schlagwort-Archive: Überquerung

Tanz auf dem Rohr

Wir stehen am Schilfrand und warten auf die Gänse. Da, aufgrund der Tarnklamotten kaum wahrnehmbar, bewegt sich auf dem Uferdamm etwas auf mich zu. In seltsamen Zickzackbewegungen. Verstehe, es muss Jagdkumpel Christian sein, der die gründlich verinnerlichten Angewohnheiten aus alten Fallschirmjägertagen nicht ablegen kann. “Da drüben stehen Sauen auf dem Feld, haste Lust, wollen wir sie angehen?” “Klar”, sage ich und los geht’s. Stellt sich nur die Frage, wie wir den Graben überwinden sollen, der uns von dem Feld trennt: Zu breit, um drüberzuspringen, zu kalt, an diesem frostigen Novembertag, um zu schwimmen, zu übelriechend, um ihn zu durchwaten. “Da vorne ist so ein Rohr, da kommt ihr rüber”, verrät einer der Gänsejäger mit detaillierten Revierkenntnissen. Doch der Versuch, auf die andere Seite zu balancieren, scheitert an dem grünlich-feuchten, superglitschigen Moosbelag, der sich auf dem Rohr gebildet hat. Was nun?

Weiterlesen