Schlagwort-Archive: Tagesspiegel

“Wolfshasser sind Rechtspopulisten und Pegida-Anhänger”

Über etliche Themen scheint hierzulande keine sachliche Diskussion möglich zu sein – ein Beitrag im Berliner Lokalblatt “Der Tagesspiegel” zeigt, warum das so ist – und wie Medien dazu beitragen. In ihrem Beitrag “Der Wolf – die lebende Legende” demonstriert die Autorin in mustergültiger Weise, wie man Meinungen abseits des Mainstream diskreditiert und Andersdenkende diffamiert. Es fängt damit an, dass Viehzüchter und Jäger umstandslos zu den “Gegnern unter denen, die sich zum umstrittensten Wildtier des Landes äußern” erklärt werden, was so undifferenziert und in dieser Zuspitzung zwar nicht zutrifft – diverse Äußerungen von Jägern und sogar von von Wolfsrissen betroffenen Viehzüchtern auf dieser Seite beweisen das – aber zuviel Differenzierung verstehen und schätzen die Leser bekanntlich ohnehin nicht.

Es geht damit weiter, dass ungenannte Wolfsexperten sich über furchtsame Radfahrer, die sich mit Pfefferspray vor Wölfen schützen wollen, lustig machen dürfen: “Quatsch” sei das, man könne “sich nur wundern über so wenig Wissen, so viel Unsicherheit.” Kapiert? Wer sich vor Wölfen fürchtet, ist ein bisschen minderbemittelt, bildungsfernen Schichten entstammend. Über viele Absätze dürfen Wolfsfreunde und angebliche Wolfsexperten ihr vermeintliches Expertenwissen darlegen: Eine Tierparkmitarbeiterin füttert barfuß Wölfe, Markus Bathen referiert “mit der nimmermüden Geduld des Volksaufklärerers” seine (!!) Fakten. Denn: “Wenn einer weiß, ob der Mensch Angst haben muss vor jenem Raubtier, dessen Population beständig wächst, dann wohl er.” Warum eigentlich? Weil er beim Nabu ist? Oder weil er Förster ist?

Weiterlesen

Algerien: Wildschweinplage nach Jagd- und Waffenverbot

Es gibt viele Beispiele dafür, dass Jagd- und Jagdwaffenverbote auf Dauer nicht praktikabel sind: Etwa die Vergasung flugunfähiger Gänse in den Niederlanden, die unhaltbaren Zustände in dem ebenfalls niederländischen Naturpark Oostvaardersplassen oder explodierende Wildschäden in Norditalien. Der Berliner Tagesspiegel bringt in einem kurzen, sehenswerten Video ein weiteres Beispiel: In Algerien waren Jagdwaffen verboten worden, weil die Regierung Terroristen fürchtete. Die Folge: Eine untragbare Wildschweinplage.Die Verbote mussten zurück genommen werden. SE

Zum Video geht es hier.

Bild: Screenshot der Tagesspiegel-Internetseite. Copyright: Tagesspiegel.