Schlagwort-Archive: Storch

Euthanasieverschleppung: Naturschützer quälen Storch zu Tode

Für “Fee” ist ein jahrelanges Martyrium endlich zu Ende gegangen: Das Storchenweibchen hat vor gut einem Jahr sein linkes Bein bei einem Unfall mit einer Stromleitung verloren. Seitdem haben “Tierfreunde” vom Nabu an dem dem armen Tier herumgedoktert. Ein Orthopädie-Fachbetrieb hatte eine Prothese gebastelt, die der Storch nie wirklich nutzen konnte, weil sich der Beinstumpf immer wieder entzündete. Zwei weitere Prothesen wurden angefertigt, aber nach ewigem Rumexperimentieren musste die Storchendame nun eingeschläfert werden: “Das rechte Bein hat die einseitige Belastung nicht dauerhaft vertragen und sich extrem entzündet”, erklärte Friedrich-Karl Schöttelndreier, Betreiber der NABU-Vogelstation Rüdershausen im Landkreis Göttingen gegenüber dem NDR. Der Storch hatte “an der Sohle ihrer Kralle eine 5-Cent-Stück-große, stark eiternde Entzündung gehabt. Innerhalb von acht Tagen hätte sich der Zustand des Tieres verschlechtert. Eine Tierärztin sei zu dem Schluss gekommen, dass die Schmerzen für die Störchin zu groß geworden seien. Es habe keine Aussicht auf Heilung mehr bestanden.”

Weiterlesen

Aggressive Gänse vertreiben Störche

In diesem Jahr werden keine Störche auf dem Gelände des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V. (LJV) nisten. Schuld ist die Nilgans, eine aggressive, eingewanderte Gänseart, die einheimischen Vogelarten die Nistplätze streitig macht. Deshalb werden wohl auch viele heimische Enten und Gänse das Schicksal der Störche teilen müssen.

Foto: Setzten sich ins gemachte Nest: Ein Nilgänse-Paar auf dem Storchennest auf dem LJV-Gelände in Gensingen. Foto LJV

Weiterlesen