Schlagwort-Archive: Stein- und Beinmetz

Neues vom Beinmetz

Im Februar hatten wir über den Stein- und Beinmetz berichtet, den Aschaffenburger André Kaiser, der sich auf eine wohl einzigartige Art der Trophäenbearbeitung spezialisiert hat. Waren damals nur kunstvoll verzierte Schädelpräparate zu sehen, so zeigt André Kaiser jetzt unter anderem beeindruckende Bearbeitungen der Schaufel eines Damhirschs. Viel Spaß beim Werkstattbesuch.

Weiterlesen

Der Stein- und Beinmetz

Der Aschaffenburger Steinmetz André Kaiser hat sich auf eine vermutlich einzigartige Methode der Trophäenbearbeitung spezialisiert: Die freihand auf Tierschädel, Gehörne oder Geweihe aufgezeichneten Motive arbeitet er aufwändig mit höchstem handwerklichen Können aus. Das Ergebnis erinnert an die erlesene Gravur einer edlen Jagdwaffe. Aus einer Trophäe wird ein Unikat mit hoher Ästhetik und künstlerischem Wert. Der Bearbeitung sind wenig Grenzen gesetzt.

André Kaiser gestaltet jede Trophäe individuell nach Kundenwunsch. Dabei hängt es von der Schädelstärke ab, wie plastisch die Darstellungen ausgearbeitet werden können. Vor der Bearbeitung beim Beinmetz sollten die Trophäen von einem Präparator gesäubert und gebleicht worden sein. Die Kosten, wie auch die Bearbeitungszeit, hängen vom jeweiligen Aufwand und Anspruch ab und müssen individuell abgestimmt werden.

Weiterlesen