Schlagwort-Archive: Schweißhundeverein Deutschland e.V.

„Jedem Jäger seinen Schweißhund?“

Oder sollte die Frage in der heutigen Zeit nicht lauten: „Jeder Jäger führt den Hund, den er mag?“ Der Vorstand des Schweißhundevereins Deutschland e.V (SHVD) äußert sich auf Anfrage von JAWINA zum Rauswurf aus dem CMKCHB und zum Verhältnis des SHVD zu den anderen SChweißhundeverbänden.

Der Ausschluss der Deutschen Mitglieder aus dem CMKCHB beruht auf einer internen Regelung der zum ISHV zusammengeschlossenen Landesverbände , nach der man als Ausländer nur dann Mitglied im CMKCHB sein kann, wenn zugleich eine Mitgliedschaft in einem im ISHV organisierten Heimatverein gegeben ist. Dies kann vom SHVD nicht kommentiert werden, da uns dieses Regelwerk nicht bekannt ist.  In der uns zur Verfügung stehenden Satzung des ISHV lassen sich diesbezüglich keine Aussagen finden.

Wenn es diese Regel (als Ausländer Mitglied im CMKCHB nur, wenn auch die Mitgliedschaft im ISHV-organisierten Heimatverein gegeben ist) im ISHV geben sollte, dann drängen sich unter anderem folgende Fragen auf:

Warum wird diese Regel erst jetzt auf langjährige und aktive Mitglieder im CMKCHB angewandt?

Weiterlesen

Thüringen: SHVD wählt neuen Vorstand

Der Schweißhundeverein Deutschland e.V. (SHVD) hat auf seiner turnusmäßigen Jahreshauptversammlung, die am 31. Mai in Sophienhof im Harz (Thüringen) stattfand, einen neuen Vorstand gewählt. Zugleich feierten die Rüdemänner das 25jährige Bestehen des Vereins. Neuer 1. Vorsitzender ist Tino Fiedler, 2. Vorsitzender wurde Jörg Schubel. Zuchtwartin ist nach wie vor Dagmar Röhler-Scheler, Prüfungswart Dirk Tänzler. Die Delegierten wählten Jana Hörig zur Schriftführerin und Jens-Peter Tzschoppe zum Schatzmeister. “Bei uns kriegt jeder Jäger einen Hund, der Freude an der Hunde- und Schweißarbeit hat”, versprach Tino Fiedler in seiner Antrittsrede als 1. Vorsitzender des SHVD.

Der langjährige 1. Vorsitzende und “Gründungsinitiator” des SHVD, Klaus Richter, wurde nach 25jähriger Vereinsmitgliedschaft unter stehenden Ovationen der Mitglieder zum Ehrenmitglied ernannt. SE

DSCF1837

Hat sich um das Nachsuchen- und Schweißhundewesen verdient gemacht: Nach 25 Jahren im SHVD wurde der langjährige 1. Vorsitzende Klaus Richter unter den stehenden Ovationen der Mitglieder (81 von 275 waren anwesend) zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: SE

Beitragsbild: Der neue Vorstand des SHVD (v.l.n.r): Jörg Schubel, Jens-Peter Tzschoppe, Jana Hörig, Dagmar Röhler-Scheler, Tino Fiedler, Dirk Tänzler – und Ehrenmitglied Klaus Richter.