Schlagwort-Archive: Schwarzzucht

Sachsen: Polizei nimmt illegalen Jagdhunde-Welpentransport hoch

Beamte der Bundespolizei haben am Donnerstag Abend einen illegalen Welpentransport auf der A4 bei Görlitz gestoppt. In einem in Nordrhein Westfalen zugelassenen VW Sharan stellten die Bundespolizisten insgesamt 13 Welpen sicher. Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises Görlitz ordnete umgehend Quarantäne für die Hundewelpen an.

Die zwölf Labradore und ein Beagle befanden sich in zwei Holzkisten im hinteren Teil des Fahrzeuges. Der 30jährige Fahrer erklärte, er transportiere die Hunde im Auftrag einer Bekannten nach Oer-Erkenschwick. Weil insbesondere die Bedingungen des Transportes nicht den Vorschriften entsprachen, wurde der zuständige Amtstierarzt verständigt. Dessen Überprüfung ergab, dass im konkreten Fall von einem gemeinschaftlichen Verbringen von Hundewelpen zu gewerblichen Zwecken auszugehen war.

Weiterlesen

Sachsen: Polizei beschlagnahmt 35 BGS

Die Polizei hat bei einer Razzia in Lauter-Bernsbach (Erzgebirgskreis) 35 Hunde der Rasse Bayerischer Gebirgsschweißhund (BGS) beschlagnahmt und auf umliegende Tierheime verteilt. Die Hunde waren bei einer Hausdurchsuchung entdeckt worden, bei der einem Bericht der Freien Presse zufolge Waffen sichergestellt werden sollten. Es habe sich sich um eine “Vollstreckungsmaßnahme im Rahmen eines Verwaltungsverfahrens im Waffenrecht” gehandelt, erklärte ein Behördenvertreter gegenüber der Zeitung. Die Tochter des Justizvollzugsbeamten, bei dem die Hausdurchsuchung stattfand, soll einen Handel mit Jagdwaffen betreiben. Die Hunde waren zufällig bei der Hausdurchsuchung entdeckt worden und laut Amtstierarzt “erheblich vernachlässigt”, so ein weiterer Bericht der Freien Presse. Eine Mitarbeiterin eines Tierheims sagte, die BGS seien zwar relativ gut genährt, aber, im Verhalten aber auffällig: Sie können “so gut wie nichts” und  reagierten ängstlich auf Menschen. In dem Haus sei unbestätigten Berichten zufolge eine “Jagdhundezucht” betrieben worden.

Beitragsbild: BGS-Porträt. Foto: Robert Saemann-Ischenko

Die Red. dankt JAWINA-Leser NoS für den Hinweis!