Schlagwort-Archive: Redeverbot

Mecklenburg-Vorpommern: Ministerieller Maulkorb-Erlass für Landesförster zum Thema Wolf

Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern (LU) hat den Bediensteten im Landesforst ein Redeverbot zum Thema Wolf erteilt. Das berichtet der Nordkurier. Das LU verwahrte sich gegenüber der Zeitung zwar gegen die Bezeichnung Maulkorb-Erlass, bestätigte jedoch, dass Mitarbeiter des Landesforsts “Vertreter einer Landesbehörde seien und in dieser Funktion auch nur berechtigt sind, „sich zu den Dingen zu äußern, die in ihrer Zuständigkeit liegen“. Beim Thema Wolf sei die fachliche Zuständsigkeit der Landesforstanstalt aber nicht gegeben: “Es handele sich ausschließlich um artenschutzrechtliche Fragen und artenschutzrechtliche Folgemaßnahmen”, erklärte ein Ministeriumssprecher gegenüber dem Nordkurier: “Bei Anfragen von Bürgern würde demnach ein zuständiger Ansprechpartner vermittelt werden, beim Thema Wolf aus dem Bereich der Naturschutzbehörden.” Damit dürfte die ideologische korrekte Auskunfterteilung gewährleistet sein.

Weiterlesen