Schlagwort-Archive: Pilotprojekt

Baden-Württemberg: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord startet Projekt “Wilde Sau”

Naturpark will gemeinsam mit Jägern, Metzgern und Naturpark-Wirten Vermarktung von Schwarzwild-Produkten stärken

Wildschweinprodukte sollen in der Gunst der Verbraucher steigen und als hochwertiges, natürliches Lebensmittel wahrgenommen werden. Das möchte der Naturpark Schwarzwald Mitte Nord mit dem vom Land Baden-Württemberg geförderten Pilotprojekt „Wilde Sau“ erreichen. Hierfür hat er bereits begonnen, ein Netzwerk aus Jägern, Metzgereien und Naturpark-Wirten aufzubauen, das weiter wachsen soll. „Wir wollen Wildschwein-Produkte als ein hochwertiges Lebensmittel vermarkten, bestehende Lieferbeziehungen intensivieren und Schwarzwild als neuen Regionalvermarktungsbereich des Naturparks etablieren“, stellte Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker auf der Kick-off-Veranstaltung für die Projektpartner am Montag beim Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord in Bühlertal heraus. Rund 50 Teilnehmer waren zu der Veranstaltung gekommen.

Weiterlesen

Europaparlament stimmt Wolf-Pilotprojekt zu

Während der Bautzener Landrat Michael Harig (CDU) beim sächsischen Umweltministerium die – selbstverständlich abgelehnte – “Entnahme” von Problemwölfen beantragt hat, weil diese sämtliche geförderten Schutzmaßnahmen inkl. 1,40 m hoher Zäune überwinden und Schäfer in ihrer Existenz bedrohen würden, während in Niendorf an der Rögnitz im mecklenburgischen Landkreis Ludwigslust-Parchim eine weitere Rinderherde von Wölfen angegriffen wurde, wobei eine Färse getötet wurde und im brandenburgischen Landkreis Dahme-Spreewald der freilaufende Hund eines Spaziergängers im Wald von Wölfen getötet worden sein soll, hat das Europaparlament einem Pilotprojekt zum Wolf zugestimmt. Es ist also zu erwarten, dass alle Probleme, die sich aus der Rückkehr der Wölfe ergeben, alsbald gelöst sein werden.

Weiterlesen