Schlagwort-Archive: Pfefferspray

Walsrode: Echtheit des Wolfsfotos bestätigt

Pfefferspray für Kindergärten?

Die Echtheit des Fotos, das einen Wolf in der Walsroder Innenstadt zeigt (JAWINA berichtete), ist bestätigt worden. Wie die Walsroder Zeitung berichtet, hat ein 22 Jahre alter Pizzabote das Bild am 16. Januar um 21.13 bei einer Fahrt mit dem Auslieferungswagen aufgenommen und die Originalaufnahme der Redaktion zur Überprüfung vorgelegt. Es bestehe kein Zweifel an der Echtheit. Dass es sich bei dem abgebildeten Tier “mit ziemlicher Sicherheit” um einen Wolf handle. wurde indes vom zuständigen Wolfsbeauftragten der Landesjägerschaft Niedersachsen, Raoul Reding, gegenüber dem NDR bestätigt. Dieser berichtet auch, dass der Gemeindebürgermeister von Bomlitz bei Walsrode den Kindergärten der Gemeinde angeboten hat, sie im Fall erneuter Wolfssichtungen mit Pfefferspray auszustatten… SE

Beitragsbild: Pfefferspray. Foto: SE

Grüne fordern: “Lücken im Waffenrecht” schließen

Schreckschusswaffen und Pfefferspray sollen erlaubnispflichtig werden

Die Wehrlosigkeit der Bürger zu erhalten und auszubauen ist für grüne Politiker ein wichtiges Anliegen: So forderte die grüne Bundestagsabgeordnete Irene Mihalic nun, “Lücken im Waffenrecht” zu schließen: Künftig sollen, wie die FAZ berichtet, demnach auch Gas- und Schreckschusswaffen sowie Pfefferspray erlaubnispflichtig werden. Sowohl Gas- und Schreckschusswaffen, als auch Pfefferspray und Tränengas sind ab 18 jahren frei verkäuflich. Für das Führen von Gas- und Schreckschusswaffen ist ein Kleiner Waffenschein erforderlich, der auf Antrag von den Behörden erteilt wird.  In den letzten Monaten ist die Nachfrage nach Pfefferspray und Schreckschusswaffen sprunghaft angestiegen.

Weiterlesen