Schlagwort-Archive: open petition

Petition fordert Erhaltung und Sanierung des Schiessstands Waakhausen

Auf openpetition.de ist eine Petition gestartet worden, die den Erhalt der Jagd- und Schießsportanlage in Waakhausen fordert. “Ein weiterer Schießstand ist von der dauerhaften Schließung bedroht, nachdem er 50 Jahre lang unterbrechungsfrei an dieser Stelle existiert hat. Die Folgen daraus für Jäger und Sportschützen wären katastrophal”, heißt es auf der Seite der Petition. Die Initiatoren fordern daher:

“Der Schießstand in Waakhausen darf unter keinen Umständen geschlossen werden

Die Freigabe der Erlaubnis zur umweltgerechten Sanierung des Schießstandes im Einklang mit Natur und Anwohnern

Die Vermeidung von unabdingbaren Folgeschäden für Natur und Umwelt, die aus einer Schließung zwangsläufig resultieren würden”

Weiterlesen

Petition “Gemeinnützigkeit von PETA abschaffen” gestartet

Auf der Online-Plattform openpetition.de ist eine Petition mit Ziel gestartet worden, der Tierrechtsorganisation Peta die Gemeinnützigkeit zu entziehen. Erst vor wenigen Tagen hat der Bundesfinanzhof dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac die steuerrechtliche Gemeinnützigkeit mit der Begründung entzogen, dass eine allgemeinpolitische Tätigkeit nicht mit der Gemeinnützigkeit vereinbar sei. Die Verfolgung politischer Ziele wie von Attac betrieben sei nicht im § 52 der Abgabenordnung aufgelistet, hieß es zur Begründung. Tierschutz gehört gem. § 52 AO jedoch zu den anerkannten gemeinnützigen Zwecken.

Die Petition gegen die Gemeinnützigkeit von Peta ist “nicht öffentlich gelistet” und daher über Suchmaschinen nicht auffindbar. Nicht öffentlich gelistet werden Petitionen laut openpetition.de, wenn “die Richtigkeit von Aussagen in einer Petition umstritten bzw. […] die Aussagen nicht hinreichend belegt” sind. Die umstrittenen bzw. nicht hinreichend belegten Aussagen der Petenten sind offenbar in dem zur Begründung der Petition angeführten Satz: “PETA Ist […] nur eine Spendensammelvereinigung und setzt die Gelder nicht für den Tierschutz ein”, zu erblicken. Vor der Unterzeichnung solle man sich daher auf der Debattenseite der Petition zu den Aussagen und Hintergründen informieren, rät openpetition.de.

Weiterlesen

Online-Widerstand gegen den Wolf

Im Internet formiere sich Widerstand gegen die massive Ausbreitung der Wölfe in Deutschland und die oftmals ungeklärten Entschädigungsfragen für Tierhalter, meldet das Online-Portal topagrar.com. Zudem seien viele Bürger angesichts vermehrt auftretender Wölfe, die keine Scheu zeigen, besorgt, ob die persönliche Sicherheit noch gegeben ist. Gleich zwei Petitionen sind auf der Plattform open Petition gestartet worden, die sich gegen die ungebremste Ausbreitung des Wolfs in Deutschland wenden: Auf der Seite der Petition “Bekenntnis gegen den Wolf” (Beitragsbild) heißt es: “Mit dieser Petition soll die Möglichkeit gegeben werden, sich gegen die landläufige Meinung zu stellen, die beinhaltet, dass sich der Wolf in unserer Kulturlandschaft weiterhin ungehindert ausbreiten soll. Der Initiator möchte auf gar keinen Fall in Konkurrenz zu den, von ihm sehr geschätzten, Zentralverbänden der Jagdgenossenschaften und Eigenjagden sowie den Landvolkverbänden treten. Angesprochen werden sollen insbesondere die ca. 4,5 Millionen Landbesitzer der Bundesrepublik Deutschland, die ca. 362.000 Jäger, die Menschen des ländlichen Raumes aber auch die Stadtbevölkerung. Diese Petition wird vom Ersteller verfasst, weil er später nicht dem Vorwurf ausgesetzt sein will, dass er es wider besseren Wissens unterlassen hat, tätig zu werden. Ein Großteil der Jägerschaft verharrt in einer abwartenden Haltung. Sie wollen sich vermutlich dann „einklinken“, wenn etwas ganz „Schlimmes“ passiert ist.”

Weiterlesen

Zwischenziel erreicht: über 50.000 Unterschriften gegen ZDF-Doku

DJV bittet weiter um Unterstützung der Jäger-Petition

DJV zieht Halbzeit-Fazit der Jäger-Petition gegen tendenziöse ZDF-Doku “Jäger in der Falle”: Das vom Petitenten vorgegebene Mindestziel von 50.000 Unterschriften ist bereits erreicht! Mehrere tausend Menschen aus dem Ausland haben die deutschen Jäger bereits mit einer Unterschrift unterstützt. Auch Landwirte und Angler tragen den Protest mit. Der DJV dankt allen, die bisher gezeichnet haben und meint: Weiter so. Dann ist auch Platz 1 bei openpetition.de drin, meint der DJV

Weiterlesen