Schlagwort-Archive: Nauener Stadtwald

Wolfsriss im Nauener Stadtwald dokumentiert

Kieferknochen, säuberliche abgenagte Wirbelsäule und Rippen, ein paar Fellreste – das ist alles, was von einem Stück Damwild übrig bleibt, wenn der Wolf damit fertig ist. Der Wolf, der es sich hier hat schmecken lassen, lebt im Nauener Stadtwald, gut 20 Kilometer vom nordwestlichen Berliner Stadtrand entfernt. Er hat sich auch schon von den Wildkameras im Revier ablichten lassen (Beitragsbild). Dieser dokumentierte Wolfsriss ist höchstens zwei, drei Tage alt. Wer später kommt, findet noch weniger vor, weil Füchse, Wildschweine, Kolkraben, Krähen, Ameisen, und Würmer endgültig reinen Tisch machen. Das macht es so schwer, Wolfsrisse zu dokumentieren. Von den aufgefundenen Rissen auf die Anzahl der Wölfe oder der von ihnen gerissenen Beutetiere zurück zu schließen, ist unmöglich.

Wolfsriss_BS

Frischer Wolfsriss im Nauener Stadtwald – gut 20 Kilometer vom nordwestlichen Berliner Stadtrand entfernt. Foto: BS

Jawina-Leser und Jagdpächter Bernd S., der uns die Bilder in diesem Beitrag zur Verfügung gestellt hat (Danke dafür!), berichtet, wie sich die Anwesenheit der Wölfe auf die Jagd im Nauener Stadtwald auswirkt:

Weiterlesen