Schlagwort-Archive: Mode

IWA 2018: Daniela von Liebe – mit Liebe gemacht

Die Münchnerin Daniele von Liebe bietet Country Couture vom Feinsten, wie zum Beispiel Jagd-Signalbänder, Taschen und Jagdbekleidung aus bestem bayerischen Tuchloden und weichem, wetterfestem italienischem Kalbsleder. Regional hergestellt, in traditioneller Handarbeit beim Täschner. Die Liebe zum Detail zeigt sich selbst bei einem so schlichten Produkt wie den Signalbändern von Daniela von Liebe: Das Hoch- und Niederwildmotiv in Signalorange ist nicht etwa aufgedruckt, sondern in aufwendiger Stepptechnik auf dem grünen Lederband vernäht. Zur Befestigung am Hut: dient ein Kordelstopper in Tannenzapfenform für die sichere, jeder Hut-Größe angepasste, lautlose Befestigung, zum Lieferumfang gehört ein handbedrucktes Baumwollsäckchen zur Aufbewahrung und zum Verschenken. red.

Weiterlesen

Mode-Special: Schöne Pullover in Berlin…

Und: Brandenburger Top-Models präsentieren die aktuelle Hutmode für die Drückjagdsaison.

In einem Berliner Drogeriemarkt (vor dem Heiltee-Regal) erspähten die Jawina-Fashion-Scouts dieses trendige Ensemble im angesagten Partnerlook. Uns Jägern sollten die Modetrends der Metropole zu denken geben: Nutzen wir das Potenzial, das die Rückkehr des Wolfs uns bietet?  Geführte Wanderungen durchs zertifizierte Wolfsrevier? Andere machen das doch auch, gerade hat ein Bekannter so eine Tour zu einem Firmenjubiläum geschenkt bekommen. “Ihr seht da doch niemals einen Wolf” unkte – typisch! – der einzige Jäger unter den Mitarbeitern, “Wenn die Kollegen schwatzend und kichernd durchs Unterholz brechen!” – Na und? Vorher ein paar Wolfstatzen mit dem Spezial-Fährtenschuh in den märkischen Sand getreten, das reicht für das “unheimlich intensive Naturerlebnis” und bei manch einem vielleicht gar für ein wohliges Gruseln – und die Kasse klingelt.

Weiterlesen