Schlagwort-Archive: Lille Vildmose

Dänemark: Elch statt Motorsäge

In dem Naturschutzgebiet Lille Vildmose auf Jütland sollen Elche wieder angesiedelt werden, die in Dänemark seit Jahrtausenden ausgestorben sind. Das berichtet die Neue Zürcher Zeitung. Denn das “Kleine Wildmoor” wächst immer dichter mit Weiden, Birken und Espen zu. Die Elche sollen laut NZZ “den Förstern die Arbeit mit Motorsäge und Maschinen ersparen”,  indem sie Triebe der Bäume äsen. Was Elche gerne tun und zwar bis zu einer Höhe von drei Metern. Das Ziel ist, das Moor wieder in eine “ursprüngliche” Offenlandschaft zu verwandeln. Fünf aus einem schwedischen Elchpark stammende Elchkälber sollen bereits auf Jütland angekommen sein, einige Elchkühe und -bullen sollen folgen. Um Wildunfälle zu vermeiden, wurde bereits mit dem Bau eines 30 Kilometer langen Zauns um das 2100 Hektar große Naturschutzgebiet begonnen. Die Population soll bis auf eine Zielgröße von 30 bis 40 Tieren anwachsen. SE

Beitragsbild: Erlegter Elch, Copyright: SE