Schlagwort-Archive: Lieberose

Brandenburg: Wölfe reissen 100-Kilo-Kalb im Stall

Die Wölfe krochen unter den Gitterstäben des Kälberstalls der Agrargenossenschaft Trebitz – Klein Muckrow bei Lieberose (Landkreis Dahme-Spreewald) hindurch, töteten ein 100 Kilogramm schweres Kalb vor der Box und zerrten den Kadaver hinaus, wo sie das meiste von dem Tier fraßen. Am Morgen des 25. April fanden die Geschäftsführerin der Agrargenossenschaft, Silvia Balzer, und ihre Mitarbeiter nur noch wenige Überreste: Hinterläufe, Wirbelsäule, Schädel, Rippen, einige Innereien.

Vor dem Stall fraßen die Wölfe das Kalb weitrgehend auf. Foto: Silvia Balzer

Weiterlesen

Geköpfter Wolf: Ermittlungen eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Cottbus hat das wegen einem geköpft aufgefundenen Wolf eingeleitete Ermittlungsverfahren eingestellt. Das berichtet die Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ). Der illegal getötete und dekapitierte Wolf war im Sommer 2014 an einer Landstraße bei Lieberose – unter einem Naturschutzschild – im brandenburgischen Landkreis Dahme-Spreewald entdeckt worden. Auf Anfrage der Deutschen Presseagentur (dpa) erklärte die Staatsanwaltschaft, es hätten sich keine Zeugen gemeldet, die zur Aufklärung der Tat hätten beitragen können. Die Ermittlungen zu einem ähnlichen Fall, bei dem im Elbe-Elster-Kreis ebenfalls ein erschossener und geköpfter Wolf aufgefunden worden war, wurden wegen der schwierigen Spurenlage bereits vor einiger Zeit eingestellt. SE

Weiterlesen