Schlagwort-Archive: Leichenfund

Obduktion bestätigt Identität des in Pforzheim aufgefundenen Leichnams

+++ Brandenburg: Nur winzige Minderheit stimmt auf Wolfsveranstaltung für “Willkommen Wolf” +++ Südtiroler Jagdverband: “Einzelner Unfall darf nicht zu Jagdverbot führen” +++ Österreich: Gemeinden wehren sich gegen den Wolf +++ NRW: Wildschweine und Rehe sorgen für Vollsperrung der A1 +++ Österreich: Wölfe reißen weitere Schafe und Mufflons +++ Brandenburg: Wölfe reißen Schafe in Dorfnähe: “Die Leute müssen auf ihre Kinder aufpassen” +++

Nach der am Freitagvormittag durchgeführten Obduktion des am Dienstag in einem Pforzheimer Waldstück aufgefundenen Leichnams (JAWINA berichtete) besteht nunmehr Gewissheit, dass es sich bei der männlichen Leiche um den seit über einem Monat vermissten Simon Paulus aus Birkenfeld handelt. Das berichten die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Karlsruhe in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Die Untersuchungen der Heidelberger Rechtsmedizin werden zudem durch das zwischenzeitlich ebenfalls vorliegende Ergebnis der in Auftrag gegebenen DNA-Untersuchung des Landeskriminalamtes bestätigt. Nach Auffassung der Rechtsmedizin kam Simon Paulus durch Gewalteinwirkung zu Tode. Aus ermittlungstaktischen Gründen können derzeit keine weiteren Angaben über die genaue Todesursache gemacht werden.

Weiterlesen

Baden-Württemberg: Leiche in Waldstück bei Pforzheim gefunden – vermisster Jäger?

Update: Ermittler gehen davon aus, dass es sich um den vermissten Simon Paulus handelt

In einem südlich von Pforzheim gelegenen Waldstück wurde am Dienstag eine noch unbekannte Leiche aufgefunden. Derzeit sind die Ermittler und Kriminaltechniker der Kriminalpolizei mit der Sicherung von Befunden beschäftigt, zu denen derzeit keine nähere Aussage getroffen werden kann. Auch in diesem Fall ist Gegenstand der weiteren Überprüfungen selbstverständlich ebenfalls, ob es sich bei der aufgefundenen Person um den seit etwa vier Wochen vermissten Jägers Simon Paulus (JAWINA berichtete) handeln könnte. Paulus war nach einem Streit mit Unbekannten verschwunden, ebenso wie die in seiner Wohnung aufbewahrten Feuerwaffen. In der Wohnung fanden die Ermittler große Blutflecken, die Paulus zugeordnet werden konnten. Nach Informationen der Pforzheimer Zeitung (PZ) musste die Leiche ausgegraben werden, ein Freitod wird folglich ausgeschlossen. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Der Fundort befindet sich weniger als zehn Meter neben einem Forstweg in einem lichten Altholzbestand. Die Leiche wurde wohl von einem Jäger entdeckt. Weitere Vermisstenfälle in der Region seien derzeit nicht polizeibekannt.

Weiterlesen

Rheinland-Pfalz: Jäger findet Leichen im Wald

Am vergangenen Samstagnachmittag hat ein Jäger in einem Waldgebiet bei Altlay (Landkreis Cochem-Zell) der Leichnam einer Frau sowie einer weiteren männlichen Person aufgefunden, deren Identität aufgrund des fortgeschrittenen Verwesungszustands bislang nicht geklärt werden konnte. In der Nähe aufgefundene Rucksäcke, die den beiden komplett bekleideten Verstorbenen eventuell zuzuordnen sein könnten, beinhalteten ebenfalls keinerlei Hinweise auf deren Identität. Zur Klärung der Todesursache wurden die beiden Leichname auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Koblenz heute obduziert. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich nach den bisher veranlassten Untersuchungen nicht ergeben.

Weiterlesen