Schlagwort-Archive: Landkreis Limburg-Weilburg

Hasenpest im Landkreis Limburg-Weilburg

Wildtiere nicht anfassen – Hunde anleinen

Im hessischen Landkreis Limburg-Weilburg ist die auch für Menschen gefährliche Hasenpest (Tularämie) ausgebrochen. An drei Orten im Landkreis, und zwar in der   Gemeinde Dornburg, Gemarkung Langendernbach, Gemeinde Löhnberg, Gemarkung Obershausen sowie in der Gemeinde Beselich, Gemarkung Obertiefenbach wurde die Erkranakung bei tot aufgefundenen Feldhasen amtlich festgestellt. Das teilt der Landkreis in einer Presseerklärung mit.

Tularämie wird durch Bakterien verursacht. Der Erreger lebt vor allem in Parasiten wie beispielsweise Flöhen, Läusen, Wanzen oder Zecken, die wiederum die Bakterien auf wild lebende kleine Säugetiere (Hasen, Wildkaninchen, Mäuse, Ratten, Eichhörnchen usw.) übertragen. Die Tularämie kann von Tieren auf Menschen übertragen werden. Erkrankte Wildtiere zeigen in der Regel kein typisches Fluchtverhalten, sondern wirken matt, teilnahmslos und verlieren ihre Schnelligkeit und angeborene Scheu. Man darf keinesfalls die Tiere anfassen. Auch sollte man vermeiden, dass Hunde mit erkrankten Tieren in Kontakt kommen. Es wird geraten, Hunde in Wald, Feld und Flur an der Leine zu führen.

Weiterlesen