Schlagwort-Archive: Kormoranbejagung

Auf Kormoran in Brandenburg

Wie eine Untere Naturschutzbehörde (UNB) in Brandenburg versucht, durch eigenwillige Interpretation von Gesetzen die zulässige Kormoranbejagung zu verhindern.

Es beginnt mit der Anfrage eines Jägers mit der Bitte um Klärung einer Verständnisfrage an die UNB im Landkreis Dahme-Spreewald (Namen geändert):

Sehr geehrter Herr Naturfreund,
für unter § 4.1 der aktuellen Kormoranverordnung genannten Flächen (Gewässer) ist zur Bejagung des Kormorans eine Genehmigung durch die Naturschutzbehörde notwendig.
Dies bedeutet auf den Gewässern in Brandenburg, die nicht unter § 4.1 der aktuellen Kormoranverordnung fallen, ist keine Genehmigung durch die Naturschutzbehörde einzuholen, da die Kormoranverordnung selbst die Genehmigung zur Kormoranbejagung darstellt. Letzteres dann unter Beachtung § 4.3 der aktuellen Kormoranverordnung.
Mit anderen Worten, auf Gewässern die nicht unter § 4.1 der aktuellen Kormoranverordnung fallen, ist eine Genehmigung der Naturschutzbehörde zur Kormoranbejagung nicht notwendig.
Ist das von mir korrekt wiedergegeben?

Danke und mit freundlichem Gruß

Frank Jaeger

Weiterlesen