Schlagwort-Archive: Kalifornien

USA: Los Angeles will Pelz verbieten

Der Stadtrat der kalifornischen Metropole hat am Dienstag über ein Verbot von Pelzwaren abgestimmt. Mit einer Mehrheit von 13 zu 1 hat das Gremium dafür gestimmt, den Verkauf, aber auch die Herstellung von Pelzen auf dem Stadtgebiet ab 2021 zu untersagen. Weil die Entscheidung nicht einstimmig fiel, ist eine zweite Abstimmungsrunde notwendig. Das Verbot soll alle Produkte und Produktgruppen umfassen, in denen Pelz verarbeitet wird, wie etwa Kleidung, Taschen, Accessoires oder Schmuck, berichtet CBS Los Angeles. Außerdem muss der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, die Gesetzesvorlage unterzeichnen, damit sie in Kraft treten kann. Wird das Verbot rechtskräftig, so ist L.A. die größte amerikanische Stadt mit einem Pelzverbot, das bereits in San Francisco, Berkeley und West Hollywood gilt. “Es ist nicht notwendig, Pelz zu tragen”, erklärte Stadtrat Bob Blumenfield auf einer Pressekonferenz vor jubelnden Anti-Pelz-Aktivisten – ebenso wenig notwendig wie z.B. Fleischessen, Autofahren, Flugreisen oder Smartphone-Nutzung, ist man geneigt zu ergänzen, womit sich der Verbotspolitik noch ein reiches Betätigungsfeld erschließt.

Weiterlesen

Leseempfehlung: Die Rückkehr der Wölfe – nach Kalifornien

Auch in Kalifornien, wo der Wolf 1924 lokal ausgerottet wurde, löst die Rückkehr des Raubtiers einerseits Euphorie, andererseits Ängste und Konflikte aus. Christiane Heil berichtet in der FAZ in einem lesenswerten Beitrag über die Stimmungslage in dem US-Bundesstaat. Vieles wird dem deutschen Leser vertraut vorkommen, einen großen Unterschied haben wir ausgemacht: Ehrlichkeit. Anstatt den Betroffenen Gewissheiten vorzugaukeln und beispielsweise das alte Lied von der “natürlichen Scheu” der Wölfe anzustimmen, sagt die in dem Beitrag ausführlich zitierte Naturschützerin und Leiterin der Wolfssschutzorganisation California Wolf Center, Karin Vardaman: „Wir können nicht absehen, welche Rolle der Wolf für das Ökosystem des Bundesstaates spielen wird. Wir wissen auch nicht, wie groß die Population in ein paar Jahren oder Jahrzehnten sein wird.” Vorbildlich. SE

Beitragsbild: Bildschirmfoto des empfohlenen Beitrags in der FAZ online.