Schlagwort-Archive: Jungjägerausbildung

Jagdschule Potsdam: Neustart mit frischem Team

Die Jagdschule des Jagdverbands Potsdam startet mit einem verjüngten und, wie es scheint, hochmotivierten Team durch: “Unser Ziel ist es, die Jungjägerausbildung noch praxisorientierter und damit attraktiver zu gestalten”, verrät der frisch gekürte Leiter der Jagdschule Potsdam, Holger Wolinski: “So werden wir bei der Hundeschau sämtliche Jagdhunderassen live und in natura vorführen”, verspricht Wolinski, dem als Beaglezüchter, Hunde- und Nachsuchenführer das Jagdhundewesen besonders am Herzen liegt. Aber auch die Greifvögel sollen die Jagdschüler künftig nicht mehr nur aus dem Lehrbuch oder der reichhaltig ausgestatteten Präparatesammlung kennenlernen, sondern bei Vorführungen hautnah erleben können.

Weiterlesen

Interview: Von waidgerechter Jagd zu Kill-for-Cash-Partys?

Der bekannte Nachsuchenführer, Jagdautor und Tierfotograf Seeben Arjes ist bei einer Anhörung im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im September, bei der es um das Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Jagdgesetzes ging, für den Deutschen Tierschutzbund aufgetreten. Wir wollten wissen, wie es dazu kam – und ob, wie und warum sich seine Einstellung zur Jagd grundlegend geändert hat.

JAWINA: Herr Arjes, Sie haben Im September für den Deutschen Tierschutzbund (DTB), der für seine jagdkritische bis jagdfeindliche Haltung bekannt ist, an einer Sitzung des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im niedersächsischen Landtag zur Änderung des Niedersächsischen Jagdgesetzes teilgenommen. Wie ist es zu dieser Kooperation mit dem DTB gekommen? Sind die auf Sie oder sind Sie auf den DTB zugegangen?

Der DTB ist mir nicht als jagdfeindlich bekannt. Er wendet sich gegen Tierquälerei, egal von wem diese ausgeht.

Durch meine Vorträge und Artikel in Magazinen werde ich nicht nur von Jägern als Anwalt der Tiere wahrgenommen. So bedienen sich bereits mehrere Vereine, Verbände und auch politische Parteien meiner Beratung. Politisch bin ich als langjähriges Mitglied und Funktionär am meisten für die CDU tätig.

Weiterlesen