Schlagwort-Archive: Junge Jäger

Kanada: Ab zwölf – Provinz Neufundland und Labrador senkt Mindestalter für Jagd

Jagdteilnahme für Behinderte erleichtert

Die kanadische Provinz Neufundland und Labrador hat das Mindestalter für Jungjäger abgesenkt: Wer Kleinwild, Kojoten und andere “felltragende Tiere” jagen möchte, kann das jetzt ab einem Alter von nur zwölf Jahren (vorher 16) tun. Für die Jagd auf größeres Wild wie Schalenwild wurde das Mindestalter von 18 auf 16 Jahre gesenkt. Voraussetzung ist, dass ein qualifizierter erwachsener Jäger die Jung- und Ganz-Jung-Jäger bei der Jagdausübung begleitet. Die Gesetzesinitiative dient dazu, mehr junge Leute “raus zum Jagen” zu bringen, wie CBCnews berichtet. Ähnliche Regelungen gibt es bereits in anderen Provinzen Kanadas, in Neufundland und Labrador tritt die Neuregelung sofort in Kraft. “Jungen Menschen Zugang zum Naturerbe Kanadas und Teilhabe an unserer Jagdtradition zu ermöglichen, das ist etwas, dessen sich andere Provinzen schon länger erfreuen,” sagte Gerry Bryne, Minister für Fischerei und ländliche Ressourcen gegenüber CBCnews. Entsprechende Regelungen hätten sich nicht nur die Jugendlichen selbst, sondern auch ihre Eltern gewünscht.

Weiterlesen

Gemeinsam stark – Jäger unterstützen Jäger

Unter diesem Motto greift die Arbeitsgemeinschaft Junge Jäger Revierinhabern unter die Arme. Ziel ist es, die Gemeinschaft der Jäger innerhalb des Landesjagdverbandes Brandenburg (LJVB) zu stärken.

Die Idee: Junge Jäger des Verbandes unterstützen bei Bedarf Jagdpächter bei anstehenden Revierarbeiten. Dies können zum Beispiel biotopverbessernde Maßnahmen oder Reparaturen an Ansitzeinrichtungen sein. Im Gegenzug sorgen die Jagdpächter für die Verpflegung und stellen ihr Revier für ein gemeinschaftliches Jagderlebnis zur Verfügung. Während die Vorteile dieses Projekts für die Jagdpächter auf der Hand liegen, ist das Interesse der jungen Jäger und Jägerinnen mittel- und langfristiger Natur. Sie lernen verschiedene Reviere kennen, sammeln jagdliche Erfahrungen und erweitern ihr Netzwerk. Der Probelauf fand nun in einem Jagdrevier in Rheinsberg statt.

Weiterlesen

Junge-Jäger-Camp: Grillen, paddeln und gemeinsam jagen

Vom 12.-14. Juli trafen sich junge Jägerinnen und Jäger aus den ostdeutschen Bundesländern in Rheinsberg/Brandenburg. Bei dem zweitägigen Zeltlager stand neben dem Erfahrungsaustausch der Spaß im Vordergrund.

Daunenbett, Badewanne und frisch gepressten Orangensaft gab’s nicht – dafür aber jede Menge Spaß und jagdliche Aktivitäten. Rund 40 junge Jägerinnen und Jäger aus ganz Ostdeutschland waren der Einladung des Landesjagdverbands Brandenburg gefolgt. Mitten im Wald schlugen sie ihre Zelte auf, es gab gegrilltes Wildschwein vom Spieß und am Lagerfeuer wurde bis tief in die Nacht geklönt.

Weiterlesen