Schlagwort-Archive: Journalist

Rabauken-Journalist freigesprochen

Der Journalist, der in seinem Käseblättchen einen Jäger als “Rabauken-Jäger” bezeichnet hatte, weil dieser ein totes, im Zustand fortgeschrittener Verwesung befindliches Reh an einem Seil hinter seinem Auto hergezogen hatte, ist vom Oberlandesgericht Rostock vom Vorwurf der Beleidigung freigesprochen worden. Dass Rabauken-Redakteur Thomas Krause mit seiner Wortwahl der ebenfalls schon ziemlich fortgeschrittenen Verprollung des deutschen Journalismus Vorschub geleistet hatte, war nicht Gegenstand des Verfahrens. Krause war von einer Vorinstanz wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 1000 Euro verurteilt worden. Das OLG befand der FAZ zufolge, dass “Rabauke” eine “eher harmlose Herabsetzung” bedeute. “Es bezeichne in der Regel einen ungestümen jungen Mann.” Der Argumentation des OLG folgend stellt demnach auch das Wort “Arschloch” keine ernsthafte Herabsetzung dar: Es bezeichnet eine Körperöffnung.

Weiterlesen