Schlagwort-Archive: Jagdverhalten

Niese, wenn du jagen willst

Eine originelle Abstimmungsmethode haben Wildbiologen um Reena H. Walker bei Afrikanischen Wildhunden in Botswana entdeckt: Niesen. Wie die Autoren im Abstract zu der Studie “Sneeze to leave: African wild dogs (Lycaon pictus) use variable quorum thresholds facilitated by sneezes in collective decisions” schreiben, ist noch immer weitgehend unerforscht, wie in eher despotisch regierten Tiergesellschaften die Entscheidungsfindung funktioniert. Bei den frei lebenden Afrikanischen Wildhunden in Botswana spielt das Niesen eine große Rolle. Wenn ein Tier versucht, die anderen Rudelmitglieder zu einem Jagdausflug zu unternehmen, kann das so oder so ausgehen: Entweder geht es los, oder die Gruppe zieht es vor, doch lieber zu chillen. Das Niesen der Hunde heißt dabei so viel wie: Ich bin dabei. Die Anzahl der Nieser gibt also Aufschluss darüber, ob eine beschlussfähige Mehrheit vorliegt. Tatsächlich lässt anhand der Nieseranzahl am exaktesten voraussagen, ob die Hunde jagen oder nicht.

Weiterlesen