Schlagwort-Archive: Jägerinnen

IWA 2018: Ladies Collection von Deerhunter

Deerhunter, der dänische Spezialist für jagdbekleidung stellt auf der IWA 2018 seine Ladies Collection vor. Die Damenkollektion orientiert sich in puncto Haltbarkeit und Funktionalität an der Herrenlinie, die Schnitte sind jedoch sorgfältig für Frauen adaptiert worden. Die Deerhunter Ladies Collection umfasst ein Sortiment, das von unterschiedlichen Jagdjacken- und -hosen bis zu Westen und Hemden reicht.

Beitragsbild: Deerhunter Lady Christine Jacke und Hose. Foto: Hersteller

Jägerinnen für Japan

Ausufernde Wildschäden treiben japanische Bauern zur Verzweiflung, die Schalenwildbestände haben sich seit den Neunzigerjahren vervielfacht. Die Zahl der Jäger hingegen ist rückläufig, von den etwas über 100.000 Jägern sind zwei Drittel über 60 Jahre alt, wie Spiegel online berichtet. Deshalb unternehmen Jagdverbände und Kommunen verstärkte Anstrengungen, um Frauen für die Jagd zu begeistern. Die Fotostrecke auf SPON ist einigermaßen sehenswert. SE

Beitragsbild: Headline des verlinkten Artikels auf Spiegel online (Ausschnitt, Bildschirmfoto)

Sensation: Frau baut Leiter

Eine Pressemitteilung des Deutschen Jagdverbands (DJV) erreicht soeben die JAWINA-Redaktion, die Überschrift lautet: “Ausgerechnet eine Frau baut die beste Leiter”. Da haben wir uns gedacht, für alle Leser, die auch in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts stehen geblieben sind, modifizieren wir die Hammer-Headline noch ein wenig. Jetzt passt es.

Das Interview mit der Revierjagdmeisterin Anja Blank ist aber trotz bescheuerter Headline ganz okay:

Seit Anfang der 1980er Jahre führt der DJV in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Berufsjäger (BDB) und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen alle zwei Jahre die Meisterlehrgänge der Berufsjäger durch. Dieses Jahr hat Anja Blank als eine der wenigen Frauen in diesem Beruf erfolgreich die Meisterprüfung abgelegt. Unter den 1000 Berufsjägern liegt die Frauenquote bei gerade einmal 1,3 Prozent.

DJV: Frau Blank, wir gratulieren noch mal ganz herzlich zur erfolgreich bestandenen Meisterprüfung. Wie kam es, dass Sie sich in die Männerdomäne der Berufsjäger gewagt haben?

Anja Blank: Ganz ehrliche Antwort? Weil Frauen einfach die besseren Jäger sind (lacht). Nein, Quatsch! Für den Beruf muss man geboren sein, muss Spaß an der Arbeit haben und vielseitig interessiert sein. Das hat nichts mit dem Geschlecht zu tun. Außerdem fühle ich mich in dieser Männerwelt ganz wohl. Vielleicht bin ich da anders als andere Frauen.

Weiterlesen