Schlagwort-Archive: ISHV

„Jedem Jäger seinen Schweißhund?“

Oder sollte die Frage in der heutigen Zeit nicht lauten: „Jeder Jäger führt den Hund, den er mag?“ Der Vorstand des Schweißhundevereins Deutschland e.V (SHVD) äußert sich auf Anfrage von JAWINA zum Rauswurf aus dem CMKCHB und zum Verhältnis des SHVD zu den anderen SChweißhundeverbänden.

Der Ausschluss der Deutschen Mitglieder aus dem CMKCHB beruht auf einer internen Regelung der zum ISHV zusammengeschlossenen Landesverbände , nach der man als Ausländer nur dann Mitglied im CMKCHB sein kann, wenn zugleich eine Mitgliedschaft in einem im ISHV organisierten Heimatverein gegeben ist. Dies kann vom SHVD nicht kommentiert werden, da uns dieses Regelwerk nicht bekannt ist.  In der uns zur Verfügung stehenden Satzung des ISHV lassen sich diesbezüglich keine Aussagen finden.

Wenn es diese Regel (als Ausländer Mitglied im CMKCHB nur, wenn auch die Mitgliedschaft im ISHV-organisierten Heimatverein gegeben ist) im ISHV geben sollte, dann drängen sich unter anderem folgende Fragen auf:

Warum wird diese Regel erst jetzt auf langjährige und aktive Mitglieder im CMKCHB angewandt?

Weiterlesen

Belgische, italienische und englische Verbände treten ISHV bei

Am 31. Oktober fand im bayerischen Riedenburg turnusgemäß die Hauptversammlung des Internationalen Schweißhundeverbandes (ISHV) statt. Auf dieser Versammlung wurde der Beitritt von drei neuen Vereinen beschlossen: Neumktglieder des ISHV sind der Belgische Club für BGS (BCBGS), der Schweißhund Club Italien (SHCI) und die United Kingdom Scent Hound Association UKSHA. Die Delegierten wählten auch einen neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre: Als neuer Vorsitzender fungiert Leo Thomann von Schweizer Schweißhunde Club. zweiter Vorsitzender wird Reinhard Scherr vom Klub für bayerische Gebirgsschweißhunde. Als Schatzmeister wurde Dr. Carl Otto Caspari vom Verein Hirschmann bestätigt und als Geschäftsführer Konrad Kreitmair vom KBGS.

Weiterlesen