Schlagwort-Archive: Gründung

Jäger gründen Netzwerk zum Schutz von Wasservögeln

Nordwesteuropäisches Wasservogel-Netzwerk soll Schutzbemühungen für wandernde Arten in Europa bündeln. Es besteht aus Jagdorganisationen aus sieben Nationen. Das Ziel: Monitoring und Wiederherstellung von Lebensräumen entlang der Zugrouten der Vögel grenzübergreifend angehen. Der DJV repräsentiert Deutschland.

Wandernde Wasservogelarten wie Pfeif- oder Eiderente können nur grenzüberschreitend geschützt werden – von den Brutplätzen im Norden, entlang der Flugrouten über den Kontinent bis hin zu den Überwinterungsgebieten im Süden. Hierfür haben Jagdorganisationen aus Finnland, Dänemark, Schweden, dem Vereinigten Königreich, Irland, Deutschland und den Niederlanden das Nordwesteuropäische Wasservogel-Netzwerk (www.waterfowlersnetwork.com) gegründet. Der Deutsche Jagdverband (DJV) vertritt Deutschland.

Weiterlesen

Brandenburg: Naturnutzerverbände schließen sich zusammen

„Forum Natur Brandenburg“ gegründet

Die Brandenburger Verbände Grundbesitzerverband Brandenburg, Waldbesitzerverband Brandenburg, Landesjagdverband Brandenburg, Landesbauernverband Brandenburg, Landesfischereiverband Brandenburg/Berlin und der Landesanglerverband Brandenburg haben sich in dieser Woche in Potsdam zum „Forum Natur Brandenburg“ (fnb) zusammen geschlossen. Zum Vorsitzenden des Verbandes wählten die Gründungsmitglieder Gernot Schmidt. Ihm zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende Rüdiger Müller und Udo Folgart. Weitere Mitglieder des Vorstandes sind Gunter Fritsch, Carl Freiherr von Lüninck und Dr. Wolfgang Bethe. Der Verband repräsentiert damit rund 100.000 Mitglieder, die in rund 6.000 Betrieben und Vereinen über 1 Million Hektar Grundeigentum in Brandenburg bewirtschaften, hegen und pflegen.

Weiterlesen