Schlagwort-Archive: Gans

Rezept: Nilgans à la Toulouse-Lautrec

Et voilà, das Nilgans-Rezept von JAWINA-Leser MH (in Abwandlung eines Originalrezepts von Henri de Toulouse-Lautrec ). MH schreibt dazu:

Hier das Rezept. Geht zwar um andere Enten, aber wegen der Flugstunden-Problematik habe ich irgendwann begonnen, Ente fast ausschließlich so zu kochen.

Die Stücke mache ich sehr klein und richte auch direkt auf Tellern an, Zutaten können durchaus variieren. Früher gab es bei uns oft Ente mit Steinpilzen, die ziehe ich natürlich Champignons vor, besonders wenn es nur Kulturpilze sind.

Weiterlesen

Gänsemarsch in Schleswig-Holstein

Wildgänse sind charakteristisch für Schleswig-Holstein. Besonders eindrucksvoll ist die Brutzeit, wenn Elternvögel mit ihrem Nachwuchs unterwegs sind. Derzeit leben im nördlichsten Bundesland rund 6.300 Graugans-Familien. Gänse gehören zu Schleswig-Holstein wie der Wind und die Knicks. Besonders Graugänse erfreuen derzeit mit ihrem flauschigen Nachwuchs die Naturfreunde im ganzen Land. Wer Glück hat, sieht die Familien im „Gänsemarsch“ auf Nahrungssuche gehen – vorn und hinten die Elternvögel, die Küken trippeln in der Mitte. Aktuell ziehen rund 6.300 Paare ihren Nachwuchs im nördlichsten Bundesland auf, berichtete Jan Kieckbusch vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume. Bis vor wenigen Jahren brütete in Mitteleuropa nur die Graugans, während die anderen Gänsearten ausschließlich Rast- und Wintergäste in Schleswig-Holstein waren.

Weiterlesen