Schlagwort-Archive: Galloway

Brandenburg: Galloway-Kalb vom Wolf gerissen

In Frankenförde bei Luckenwalde (Landkreis Teltow-Fläming) ist ein Galloway-Kalb vermutlich vom Wolf gerissen worden. Von dem 40 Kilogramm schweren Tier blieben nur das Skelett und Fellreste übrig. Das berichtet die Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ). Die Koppel war mit einem Elektrozaun gesichert.

Glücklicherweise haben MAZ-Leser gleich mehrere Lösungen für den betroffenen Landwirt bereit: Leser Michael Laube empfiehlt ihm, sich “einfach einige Herdenschutzhunde anzuschaffen”, das seien “Leibwächter auf vier Beinen”, die nicht nur die Herde schützten, sondern “Wölfen zu verstehen geben, dass sie anderswo als in einer solchen Herde viel leichter Nahrung finden.” Und ansonsten: Wer natürlich meint, seine Herde unbeaufsichtigt frei herumlaufen lassen zu müssen, muss mit den Konsequenzen leben”.

Eine noch wirksamere Lösung hält MAZ Leser-Volker Rachow für den aus den Niederlanden stammenden Landwirt bereit, den er in seinem Leserkommentar schlicht empfiehlt: “Bleib doch einfach zu hause” [sic]. Bei soviel Anteilnahme und geballter Fachkompetenz muss sich Landwirt um die Zukunft seiner Herde wahrlich keine Sorgen machen… SE