Schlagwort-Archive: Fleischindustrie

Fleischindustrie: “Menschen werden verschlissen und entsorgt”

Dass bei der Produktion von Billigfleisch nicht nur das Tierwohl auf der Strecke bleibt, wird gern übersehen und vergessen: Der frühere oldenburgische Caritasratsvorsitzende Pfarrer Peter Kossen und erstmals auch sein Bruder, der Hausarzt Dr. Florian Kossen, kritisieren massiv den unmenschlichen Umgang mit Arbeitnehmern.

Dr. Florian Kossen, hausärztlich tätiger Internist in Goldenstedt, und Prälat Peter Kossen, Pfarrer in Lengerich, erheben schwere Vorwürfe gegen die Verantwortlichen in der Fleischindustrie: “Menschen werden benutzt, verbraucht, verschlissen und dann entsorgt!” Arbeitsmigranten aus Rumänien, Bulgarien und Polen behandelt Dr. Kossen täglich in seiner allgemeinmedizinischen Praxis.

12 Stunden Arbeit an sechs Tagen

Sie arbeiten in Großschlachthöfen in Wildeshausen, Ahlhorn und Lohne. Was er sieht und hört, macht den Mediziner fassungslos und zornig. Die Totalerschöpfung der Patientinnen und Patienten ist fast schon alltäglich: “Viele arbeiten sechs Tage in der Woche und zwölf Stunden am Tag. Sie haben keine Möglichkeit der Regeneration, weil sie durch ihre Arbeits- und Lebensbedingungen ständig physisch und psychisch unter Druck stehen.

Weiterlesen