Schlagwort-Archive: Diebe

Österreich: Polizei stellt mutmassliches Diebespärchen auf Jagdmesse

Am Vormittag des 23. Februar 2020 meldeten Standbetreiber bei der Messe Hohe Jagd und Fischerei den Diebstahl von diversen Kleidungsstücken. Auf Grund von Personenbeschreibungen und der Auswertung der Videoüberwachung konnten Beamte des Kriminalreferats Salzburg am Nachmittag ein verdächtiges Pärchen in der Messehalle anhalten. Die 45-jährige kroatische Staatsbürgerin und ihr gleichaltriger bosnischer Begleiter führten Kleidungsstücke wie Hosen, Jacken und Shirts im Wert von mehreren tausend Euro mit. Für die Gegenstände konnten sie keine Rechnungen vorweisen. Bei der Einvernahme gaben sie an, über die gekauften Kleidungsstücke keine Rechnung erhalten zu haben bzw. diese schon weggeworfen zu haben. Beide sind nicht geständig. Die Beamten stellten die Kleidung sicher und das Diebesgut konnte teilweise den Geschädigten zugeordnet werden. Weitere Ermittlungen laufen. PM

Beitragsbild: Jagdmesse (Symbolbild). Foto: SE

Brandenburg: Jäger überführen Diebe

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde der Notruf der Polizei von zwei Jägern über ungewöhnliche Personenbewegungen in einem Waldgebiet bei Niedergörsdorf zwischen Altes Lager und Tiefenbrunn (Landkreis Teltow-Fläming) informiert. Die Zeugen saßen unweit der B 102 auf Sauen an, als sie unbekannte Personen im Wald wahrnahmen, die dort mit einem Gabelstapler fuhren. Als die Unbekannten bemerkten, dass sie beobachtete wurde, auch weil sie von den Zeugen angesprochen worden sind, verließen sie fluchtartig den Ort in unbekannte Richtung. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten in dem Waldstück einen offensichtlich entwendeten Gabelstapler fest, mit dem Diebesgut transportiert worden ist.

Weiterlesen

Diebe festgenommen: Jäger hilft Polizei mit Wärmebildkamera

Besser ausgerüstet als die Polizei war ein Jäger in Grebenstein im nordhessischen Landkreis Kassel: Als der Jäger Samstag sich gegen Mitternacht auf den Heimweg von der Jagd machte, entdeckte er in der Nähe einer Landtechnikfirma “verdächtigerweise” ein Auto mit ausländischen Kennzeichen, wie die HNA berichtet. Als er daraufhin das Firmengelände mit der Wärmebildkamera (WBK) absuchte, entdeckte er zwei Gestalten, die gerade damit beschäftigt waren, Teile eines Düngerstreuers im Wert von ca. 1000 Euro zu demontieren. Der Jäger verständigte den Firmeninhaber, dieser rief die Polizei. Diese nahm noch auf dem Firmengelände einen 23jährigen fest, sein Komplize war über den Zaun geklettert und über die Felder bis in eine Kleingartenanlage geflüchtet. Dort konnte er jedoch – wiederum unter Einbindung des mit seiner WBK Amtshilfe leistenden Jägers – entdeckt und ebenfalls verhaftet werden. SE

Beitragsbild: Wärmebildkamera. Foto: SE