Schlagwort-Archive: Cannabis

NRW: Hanfplantage bei Treibjagd entdeckt

+++ Schleswig-Holstein: 14 Schafe im Landkreis Rendsburg-Eckernförde gerissen +++

In einem Waldstück in der Nähe des Borkener Sees wurde am vergangenen Freitag (26.10.) eine Hanfplantage mit 27 Pflanzen entdeckt. Im Rahmen einer Treibjagd in einem Waldstück, welches sich zwischen Trieschweg und Triftweg befindet, stießen die Jagdteilnehmer auf die die Plantage. Auf einer Fläche von ca. 50 qm befanden sich 27 Hanfpflanzen, die Pflanzen haben eine Höhe zwischen 140 und 160 cm. Bei der Plantage wurde zudem ein faltbarer Campingstuhl sowie ein schwarzer eckiger Mörtelkübel gefunden. Aufgrund der Größe der Pflanzen und Schnittstellen an einer Vielzahl von Trieben, gehen die Ermittler der Kriminalpolizei davon aus, dass die Pflanzen dort schon länger standen und auch schon mehrfach abgeerntet wurden. Die Hanfpflanzen wurden von der Polizei abgeerntet und sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen der Herstellung von nicht geringen Mengen Betäubungsmitteln wurde eingeleitet. Die Kriminalpolizei in Homberg bittet um Hinweise, insbesondere auf Personen, welch sich in den letzten Monaten im Bereich des genannten Waldstücks verdächtig verhalten haben. Hinweise bitte an die Tel.: 05681/774-0. PM

Beitragsbild: Hanfpflanze bei Borken. Quelle: Polizei

Urteil: Fehlende waffenrechtliche Eignung bei Cannabis-Patient

Die waffenrechtliche Zuverlässigkeit erfordert die Feststellung einer dauerhaften permanenten persönlichen Eignung, die bei der regelmäßigen Einnahme von Medikamenten mit cannabinoiden Stoffen nicht bejaht werden kann. Dies ist einem Urteil der 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Trier zu entnehmen.

Der Kläger beantragte nach Bestehen der Jägerprüfung die Erteilung eines Drei-Jahres-Jagdscheines bei der zuständigen Jagdbehörde des Landkreises Bernkastel-Wittlich. Diese lehnte die Erteilung des Jagdscheines im Wesentlichen mit der Begründung ab, der ärztlich verordnete regelmäßige Cannabiskonsum rechtfertige die Annahme, dass der Kläger die erforderliche Zuverlässigkeit nicht besitze, da aktives THC im Blut vorhanden sei, sodass cannabisbedingte Ausfallerscheinungen nicht ausgeschlossen werden könnten.

Weiterlesen