Schlagwort-Archive: Biss

Schweiz: Fuchs beisst schlafende Patientin in Züricher Krankenhaus

+++ BGH-Urteil: Verein muss Waldschäden durch Wisente ersetzen +++

In Zürich hat ein Fuchs in der vergangenen Woche im Universitätsspital Zürich eine schlafende Patientin gebissen. Das Tier drang durch eine offene Balkontür in das Krankenzimmer ein und brachte der Patientin eine leichte Bisswunde bei. Die Patientin wurde umgehend medizinisch versorgt, die Wunde desinfiziert und ein Antibiotikum verabreicht. Die Klinikleitung verständigte den zuständigen Wildhüter, die Patienten wurden angewiesen, Türen und Fenster nachts geschlossen zu halten und die Füchse nicht zu füttern. red.

Beitragsbild: Fuchs (Archivbild). Foto: Prof. Dr. Hans-Dieter Pfannenstiel

Schweiz: Fuchs beisst schlafende Kinder

In Pfäffikon im Schweizer Kanton Zürich hat ein Fuchs zwei zwölf und 14 Jahre alte Kinder gebissen, die auf der Terrasse eines Wohnhauses schliefen. Der Fuchs war schon mehrfach im Garten des Hauses beobachtet worden, wie das Onlineportal 20minuten berichtet. Der Vater der Kinder vermutet, dass der Fuchs an der Hand des älteren Kindes geschnüffelt habe, woraufhin dieses beim Aufwachen zusammenzuckte. Der Fuchs habe sich erschreckt und zugebissen. Nach dem Biss in die Hand des älteren Kindes, biss er auch noch dem jüngeren Jungen in die Hand und beide Schultern. Dem älteren Bruder gelang es dann, den Fuchs zu vertreiben. Die Bissverletzungen waren nicht tief und wurden vom Vater verarztet. Die Kinder erhielten eine Tetanus-Impfung. SE

Beitragsbild: Fuchsstrecke. Foto: SE