Schlagwort-Archive: Bestandszunahme

Abschussrekord bei Rotwild im Harz

Bestand wächst trotzdem.

Seit Jahren steigt im Harz die Zahl der Rothirsche, die geschossen werden dürfen. Trotzdem wächst die ohnehin zu große Population immer weiter. 2003 waren es gut 1300 Rothirsche, die Jäger und Förster erlegten – bei einem damaligen Bestand von 3800 Tieren. Im vergangenen Jagdjahr lag die Zahl der erlegten Hirsche nun bei der Rekordzahl von 2400. Die Population ist trotzdem bald mehr als dreimal so hoch. “Wenn Anfang Mai die Jungtiere zur Welt gekommen sind, wird der Hirschbestand rund 8000 Tiere betragen”, sagt der Leiter des Rotwildringes Harz Rainer Holodynski. Der Verband will an diesem Wochenende in Bad Lauterberg die Geweihe von rund 120 im vergangenen Jahr erlegten Hirschen präsentieren.

Weiterlesen