Schlagwort-Archive: Az. 15 O 25509/14

Bayern: Grosse Klappe bei der Waffenbehörde – Psychotest, Jagdschein und WBK weg

“Ich bin Pazifist, aber mit solchen Dachdeckern werde ich schneller fertig, wie der Schussapparat mit der Sau fertig wird.” – Diese möglicherweise etwas unbedachte Äußerung ließ ein 60jähriger Jäger und Sportschütze aus Bayern in einem Brief an die für ihn zuständige Waffenbehörde verlauten. Das hatte Konsequenzen. Den Mitarbeitern der Waffenbehörde kamen angesichts dieser Worte Zweifel an der Eignung des Mannes, Waffen zu führen. Die Behörde forderte ihn daher auf, ein psychologisches “Gutachten über seine geistige und körperliche Eignung zum Führen von Waffen” vorzulegen. Das tat er nicht, weshalb “mit Bescheid des Landratsamtes vom 22.12.2011 der Waffenschein des Klägers für ungültig erklärt und die Waffenbesitzkarten des Klägers eingezogen wurden”, wie der Pressesprecher des Landgerichts München gegenüber JAWINA erläutert.

Weiterlesen