Schlagwort-Archive: Ausprobiert

Ausprobiert: Wärmebildkamera Night Pearl Scops 35 Pro

Die Night Pearl Scops 35 Pro ist eine Wärmebildkamera (WBK) in handlichem Format. Sie wird in einem schmucken Karton geliefert, dank fest verbautem Akku und integrierter Speicherkarte ist kein weiteres Zubehör erforderlich. Zum Lieferumfang gehört eine weich gepolsterte Tasche, in der man die WBK gut geschützt im Jagdrucksack oder Geländefahrzeug transportieren kann. Die Bedienung gibt keine Rätsel auf: Hält man den Einschaltknopf für drei Sekunden gedrückt, so fährt das Gerät hoch, ein kurzer Druck auf die Powertaste versetzt die Scops 35 Pro in den äußerst praktischen Standby-Modus, aus dem sie bei Bedarf blitzschnell wieder aufzuwecken ist. Die weiteren Knöpfe dienen zum Wechsel der Farbpaletten, der Betätigung des Digitalzooms (2-fach und 4-fach) sowie zum Erstellen von Fotos oder Videos. Hält man die Zoomtaste länger gedrückt, so gelangt man in das übersichtliche Menü, in dem weitere Einstellungen vorgenommen werden können.

Night Pearl Scops 35 Pro. Foto: Hersteller

Weiterlesen

Test: Jagdhose Deerhunter Rogaland

Es soll Leute geben, die der Meinung sind, dass eine normale Jagdhose (also eine ohne Spezialfunktionen wie Thermo oder Sauenschutz) keinen dreistelligen Betrag kosten muss, ja, nicht kosten darf. Begründet wird diese Auffassung üblicherweise mit der Schlichtheit, die die Jagdhose als Erzeugnis kennzeichnet und einen höheren Preis nicht wirklich rechtfertigt und der aus Erfahrung gewonnenen Einsicht, dass man jede Jagdhose, ob teuer oder billig, im Jagdeinsatz früher oder später kaputt kriegt. Irgendwann kommt schon das Dornengestrüpp oder der Stacheldraht, der das gute Stück in Fetzen gehen lässt, weshalb die Sparsamkeit gebietet, keine übertriebenen Summen dafür auszugeben. Die Anhänger dieser Auffassung pflegten lange auf die Bundeswehrhose zu setzen, die anscheinend jedoch den Weg der Jeanshose gegangen ist: Begleitete eine Jeans einen früher durch ganze Lebensabschnitte, mit jeder Wäsche unmerklich ausbleichend und lange Zeit durch Alterung nur ansehnlicher werdend, so ist daraus heute ein schon beim Kauf künstlich gealtertes Verschleißteil geworden, dass nach ein, zwei Saisons verbraucht und abgenutzt in die Altkleidersammlung wandert.

Weiterlesen