Schlagwort-Archive: Auflösung

Landesjagdverband Sachsen zerfällt

Nach dem Rücktritt von Präsidiumsmitgliedern im Februar (JAWINA berichtete) setzt sich der Zerfall des LJV Sachsen fort: Auf einem “außerordentlichen Kreisjägertag” am 15.8. hat der Kreisjagdverband (KJV) Meißen den Austritt des KJV aus dem LJV zum 31.12.2018 “mit überwältigender Mehrheit” beschlossen. Dem Entschluss sei eine Vielzahl von Ereignissen vorausgegangen, die die Jägerinnen und Jäger nicht mehr länger bereit waren mitzutragen”, heißt es dazu auf der Internetseite des KJV: “Bereits seit mehreren Jahren häuften sich die Probleme beim Landesjagdverband Sachsen. Ständige Streitereien und vor allem das Auftreten einzelner Präsidiumsmitglieder und Kreisvorsitzenden brachten den Landesjagdverband Sachsen in eine immer schlimmere Situation. Die Verbandsarbeit funktionierte nicht mehr richtig, Vertreter der Politik, die mit uns zusammenarbeiten wollten, zogen sich verärgert zurück und Personen spielten sich in unwürdiger Weise gegeneinander aus.” Außer dem KJV Meißen haben auch die KJV Riesa und Döbeln ihre Mitgliedschaft im LJV zum 31.12. gekündigt.

Weiterlesen

Nach Hunderissen: Schweden entnimmt Wolfsrudel

Die Bezirksregierung der schwedischen Provinz Värmland hat am Mittwoch einer erweiterten Schutzjagd auf Wölfe des Rackland-Rudels zugestimmt. Ziel der Schutzjagd ist die Eliminierung der Leittiere und damit die Auflösung des gesamten Rudels. Ursache für die Entscheidung sind die fortgesetzten Angriffe auf Hunde durch das Wolfsrudel: Allein seit dem 15. Oktober habe es fünf Angriffe auf Hunde durch das Rudel gegeben, berichtet SvenskJakt, insgesamt seien vier Hunde getötet und drei verletzt worden. Die Bezirksverwaltung hatte festgestellt, dass die Gefahr fortdauernder Angriffe auf Hunde groß ist, da die Wölfe gelernt hätten, Hunde als Nahrung anzusehen. Trotz vorhergehender Schutzjagden, bei denen vier Welpen des Rudels erschossen worden waren, hätten sich die Angriffe fortgesetzt. Die Bezirksregierung hielt fest, dass die Wölfe des Rackstadter Rudels eher Hunde angriffen als andere Rudel. Dies liege an den Leittieren und werde so bleiben, solange diese nicht entnommen würden.

Weiterlesen