Schlagwort-Archive: Amtsgericht

Pack schlägt sich…

… Pack verträgt sich.

Ein unrühmliches Ende in Form eines gerichtlichen Nachspiels nahm eine Entenjagd im Oktober 2014. Ende April wurde der Fall vor dem Amtsgericht Viechtach (Bayern) verhandelt, wie der Viechtacher Bayerwald-Bote (VBB) berichtet: Auf einem Viechtacher Campingplatz saßen ein paar Campinggäste am Lagerfeuer zusammen. Der künftige Angeklagte hatte nach eigenen Angaben “gerade das vierte Bier in Arbeit.” Da tauchten zwei Jäger, 37 und 76 Jahre alt, am anderen Ufer des Flusses Regen auf und nahmen die dort dümpelnden Enten unter Feuer. Angeblich seien “Kugeln” auf dem Campingplatz eingeschlagen, die Camper hinter ihren Wohnmobilen in Deckung gegangen, es war (gähn) “wie im Krieg.” Der Angeklagte fuchtelte mit seiner Taschenlampe herum und forderte die Jäger auf, das Schießen einzustellen. Auf die (uns als durchaus gerechtfertigt und angemessen erscheinende) Antwort hin, er möge sich um seinen eigenen Scheiß kümmern, sprang der Mann in Klamotten in den Fluss und schwamm ans andere Ufer, wo die Angelegenheit ihren blutigen Fortgang nahm.

Weiterlesen