Schlagwort-Archive: Adolf Hildner

Adolf Hildner reicht es…

Der Vorsitzende der Jagdgenossenschaft Stadtsteinach im oberfränkischen Landkreis Kulmbach, Adolf Hildner, ließ bei der Jahreshauptversammlung der Jagdgenossem ordentlich Dampf ab, wie das Onlineportal inFranken.de berichtet: Es müssten alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um ein Übergreifen der afrikanischen Schweinepest (ASP) nach Deutschland zu verhindern, forderte Hildner. Notwendig seien “revierübergreifende Drückjagden, die Zulassung von Saufängen, Nachtsichtgeräten, Schalldämpfern und Lichtquellen, einen ganzjährigen Abschuss ohne Schonzeiten sowie finanzielle Beihilfen – diese Methoden seien “im Bayerischen Wald und in Mecklenburg-Vorpommern Standard.” Es müsse nicht jedes Bundesland “sein eigenes Süppchen kochen”, zitiert inFranken.de den erbosten Jagdgenossen: Alle Wildschäden würden von der Landwirtschaft getragen werden ohne finanziellen Ausgleich. Es reiche jetzt, poltere Adolf Hildner: Viele Jahrgenossenschaften seien schon nicht mehr in der Lage, Schäden finanziell auszugleichen” –  und das nächste Problem sei der Wolf…

Beitragsbild: Headline des zitierten Beitrags auf inFranken.de (Screenshot).