Schlagwort-Archive: 5. Folge

Sie nennen mich Willi – ein Schweißhundwelpe erzählt

Eine Kolumne von Robert Saemannn-Ischenko

5. Folge: Schaf. Karpaten, Südwestlage.

Die erste Nacht im neuen Heim war so lala. Ich durfte mit hoch ins Schlafzimmer der beiden, und dort haben sie mich in ne Kiste gepackt, aus der ich nicht rauskonnte. Wollte ich aber gar nicht, weil: Schlafen ist ja wohl das Schönste auf der Welt. Außer Fressen natürlich. Manchmal kommt Schmusen noch davor, aber nur, wenn ich nicht müde bin. Allerdings bin ich immer müde. Und wenn ich’s nicht bin, werde ich es vom Schmusen. In der Kiste jedenfalls lag ein Fell. Von meinem Vorgänger, dachte ich zuerst, aber meine Schnüffelanalyse ergab: kein Hund, sondern Schaf. Karpaten, Südwestlage. Aber auch schon lange tot. Vermutlich an Überhitzung gestorben, so lang wie das Haar an dem Fell war. Mir war’s recht, denn mir ist so schnell nichts zu warm.

Weiterlesen