Schlagwort-Archive: 2015/16

Rekordverdächtig: Jagdstatistik für 2015/16

DJV stellt Jagdbilanz für das Jagdjahr 2015/16 vor. Besonders viele Tiere im langjährigen Vergleich haben die Jäger in Deutschland von Reh, Rothirsch, Damhirsch erlegt. Die Pflanzenfresser profitieren von den optimalen Lebensbedingungen. Das Jagdergebnis für Wildschweine ist sogar das dritthöchste seit Beginn der Aufzeichnungen.

Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat die Statistik für das abgelaufene Jagdjahr 2015/16 (1. April bis 31. März) veröffentlicht. Demnach haben Deutschlands Jäger im Vergleich zum Durchschnitt der vorangegangenen fünf Jahre mehr Damwild (plus 1,2 Prozent), mehr Rehwild (plus 3,6 Prozent) und mehr Rotwild erlegt (plus 8,6 Prozent). Mit den steigenden Abschusszahlen leisten die Jäger einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Forstwirtschaft. Ohne Jagd würden die Populationen der Pflanzenfresser Rehwild, Damwild und Rotwild ungebremst anwachsen – mit verheerenden Folgen für Land- und Forstwirtschaft. Hauptgründe hierfür sind das dauerhaft milde Klima und das gute Nahrungsangebot im Wald und auf landwirtschaftlichen Flächen.

Weiterlesen