Schlagwort-Archive: 2014/2015

Brandenburg: Rotwildstrecke erstmals fünfstellig

Das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde hat die Streckenstatistik für das Jagdjahr 2014/15 veröffentlicht. Die Streckenstatistik umfasst nicht nur  erlegte Tiere, sondern neben Totfunden auch Unfallwild. Jagdjahre beginnen statistisch jeweils am 1. April und enden am 31. März des Folgejahres.

Dabei werden bei den einzelnen Schalenwildarten unterschiedliche Trends deutlich, so das MLUL in einer aktuellen Pressemitteilung: “Während die Strecken bei Rot-, Muffel- und Schwarzwild zuletzt anstiegen, wurden bei Dam- und Rehwild weniger Tiere erlegt als im Vergleichszeitraum des Jagdjahrs 2013/2014. Unterschiedliche Streckentrends sind auch bei den Niederwildarten zu verzeichnen. Die Raubwildarten zeigen wiederum einen deutlichen Anstieg.

Schalenwild

So wurden in Brandenburg im zurückliegenden Jagdjahr insgesamt 165.961 Schalenwildtiere erlegt und damit 4 Prozent mehr als im Jahr davor. Es ist die vierthöchste jemals in Brandenburg erreichte Strecke.

Weiterlesen